Dieter Kolb wird am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet und Johannes Rothmund als Bürgermeister vereidigt.
+
Kurz vor dem Amtswechsel: Dieter Kolb wird am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet und Johannes Rothmund als Bürgermeister vereidigt.

Abschied und Vereidigung

Wechsel im Eichenzeller Schlösschen: Johannes Rothmund folgt auf Dieter Kolb

Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet. Wegen der Corona-Pandemie finden die Feierlichkeiten im kleinen Rahmen statt.

Update, 22.20 Uhr: Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete die Feuerwehr Eichenzell, die mit neun Fahrzeugen präsent war. Zuvor wurde Johannes Rothmund vereidigt, der nun Bürgermeister von Eichenzell ist.

Den Abschluss des Abends bildeten die Feuerwehr Eichenzell.

Update, 20.45 Uhr: In seiner Rede sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Lutz Köhler, der im Wahlkampf gegen Johannes Rothmund angetreten war, dass die Bürger in Eichenzell und gerade die Schüler von den Deutschlands schnellstem Internet profitieren würden. Alfons Schäfer, CWE-Sprecher, sagte zu Dieter Kolb: „Du hast zwölf Jahre Eichenzeller Geschichte geschrieben und die Gemeinde gut durch Höhen und Tiefen geführt.“

Update, 20.20 Uhr: Die Feierlichkeiten finden wegen der Corona-Pandemie in einem deutlich kleineren Rahmen statt. Der Erste Beigeordneter Peter Happ und die drei Fraktionschefs Joachim Bohl (CDU/CWE), Gerhard Dehler (BLE) und Lutz Köhler (SPD) wollen Reden halten. 

Wechsel im Eichenzeller Schlösschen: Johannes Rothmund folgt auf Dieter Kolb

Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.
Johannes Rothmund (CDU) wird am Donnerstagabend im Bürgerzentrum Rothemann als Eichenzells Bürgermeister vereidigt. Zugleich wird Dieter Kolb (parteilos) in den Ruhestand verabschiedet.  © Daniela Petersen

Zunächst richtete der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Edwin Balzter, das Wort an die Anwesenden und begrüßte alle Gäste. „Es waren gute Jahre für Eichenzell“, sagte er und fügte an: „Dieter Kolb hatte Visionen für Eichenzell und wir haben viele große Schritte in die Zukunft gemacht, für die wir von anderen Gemeinden bewundert werden. Vor allem für das Glasfaserprojekt mit Deutschlands schnellstem Internet.“

Im Bürgerzentrum Rothemann sitzen die Anwesenden mit Abstand zueinander während den Feierlichkeiten.

Peter Happ sagte an Kolb gerichtet: „Du hast einen guten Job gemacht. Die Gemeinde hat viel investiert in die Feuerwehren, die Kindergärten und Bürgerhäuser; das Herrenhaus ist zum Musterbeispiel für Inklusion geworden.“

Joachim Bohl schloss sich seinen Vorrednern an, denn man würde in Zukunft das Glasfaserprojekt, die Ansiedlung vieler neuer Betriebe und das Herrenhaus-Projekt mit Kolb verbinden.

Auch Joachim Weber, Vizefraktionschef BLE, dankte Kolb für seine Arbeit: „Man hätte einiges besser machen können, aber trotz mancher Differenzen möchten wir uns für Ihre Arbeit bedanken.“

Erstmeldung, 28. Mai, 19 Uhr: Eichenzell - Zwölf Jahre lang war Dieter Kolb Bürgermeister von Eichenzell. Im Interview mit unserer Zeitung blickt er zurück - auf Projekte, die ihn stolz machen und auf Streitereien, die ihn geärgert haben.

Dieter Kolb wird vor allem seine Mitarbeiter vermissen.

Seine Memoiren würde er unter dem Titel „Meine turbulenten zwölf Jahre als Bürgermeister“ veröffentlichen, sagt er in dem Gespräch. Denn so chaotisch wie seine Amtszeit mit der Finanzkrise begann, so chaotisch endet sie auch: Mit der Coronakrise.

Dieter Kolb hätte Eichenzell gerne unter „normalen Bedingungen“ übergeben

„Wir werden Einnahmen verlieren - vermutlich mehr als 1,5 Millionen Euro. Exakt kann dies aber nicht vorausgesagt werden. Es wäre mir lieber gewesen, wenn ich die Gemeinde unter normalen Bedingungen an Johannes Rothmund hätte übergeben können“, sagt Dieter Kolb.

Vor zwölf Jahren trat Dieter Kolb (links) die Nachfolge von Rudolf Breithecker an. (Archivfoto)

Trotz der Tiefpunkte ist der 64-Jährige „jeden Tag gern zur Arbeit gegangen“. Einige Projekte erfüllen ihn besonders mit Stolz - an erster Stelle das Glasfaserprojekt. „Auch dass wir das Herrenhaus einer sinnvollen Verwendung zuführen konnten, ist gut.“

Tausend neue Arbeitsplätze für Eichenzell

Zudem seien in den vergangenen zwölf Jahren durch Ansiedlungen mehr als 1000 sozialversicherte Arbeitsplätze nach Eichenzell geholt worden – die Firma Pappert eingerechnet. „Und die geschlossenen Städtepartnerschaften mit Irland und Tschechien sind ebenfalls ein Erfolg“, so Kolb.

Mit seinem Nachfolger scheint Dieter Kolb, der mit seiner Heimatgemeinde Eichenzell verbunden bleiben will, zufrieden zu sein: „Ich glaube, Johannes Rothmund braucht man keine Ratschläge geben. Er ist erfahren, was Kommunalpolitik angeht, er kennt sich in rechtlichen Fragen aus und besitzt ein hervorragendes Netzwerk.“

Das große Interview mit Dieter Kolb lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Fuldaer Zeitung sowie im E-Paper.

lio, sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema