Foto: Circumnavigation/stock.adobe.com

Einblicke in die Rhöner Flora und Fauna – Veranstaltungen des Biosphärenreservats

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Rhön - Ein Besuch auf dem Biolandhof, beim Imker und eine Exkursion zur Buschirmhute. Das Biosphärenreservat Rhön hat für das kommende Wochenende ein buntes Veranstaltungsprogramm erstellt.

Wie riecht ein Pferd? Woher kommt die Milch? Wie entsteht Käse? Warum sind manche Eier braun und manch weiß? Und wie fassen sich die Tiere an? Am Samstag, 6. Juli, können alle die mehr über die „bäuerliche Landwirtschaft“ erfahren wollen den Biolandhof Rönshausen, Rohungstr. 22 - 24, 36124 Eichenzell-Rönshausen, von 14 bis 18 Uhr besuchen. Zum Abschluss kann in gemütlicher Runde gegrillt werden. Nähere Informationen unter (06659) 3287 oder hofgemeinschaft@roenshausen@t-online.de.

Am Tag der Deutschen Imkerei, am Sonntag, 7. Juli, bietet die Imkerei Peter Trapp Heidelsteinstraße 5, 36115 Ehrenberg-Wüstensachsen einen Einblick in ihre Arbeit und die Bienenwelt. Von 14 bis 18 Uhr erklären Experten den Weg den Honigs aus dem Bienenvolk ins Honigglas. Weitere Informationen beim Imkerverein Ulstertal unter (06683) 295.

Veranstaltungen für Familien und Naturfreunde

Wer sich für die Pfllanzenwelt der Rhön, insbesondere um die alte Gemeindehüte am Buchschirm, interessiert kann ebenfalls am Sonntag 7. Juli, an einer kostenfreien Exkursion. Im Rahmen des LIFE-Projektes „Berggrünland“ wird versucht, dieses Relikt alter Rhöner Kulturlandschaft wieder zum Leben zu wecken. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz „Spinne“ oberhalb von Hilders an der Straße nach Frankenheim. Die Wanderung dauert von 14 bis 18 Uhr. Weitere Infos beim Biosphärenreservat Rhön (06654) 96120.

Das könnte Sie auch interessieren