Fotos: Alina Hoßfeld

Eisrutsche auf Buttermarkt aufgebaut – „Fuldaer Eiszeit“ erwartet Weihnachtsmarktbesucher

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Eine 15 Meter hohe und 38 Meter lange Eisrutsche wurde am Donnerstag, 14. November, auf dem Buttermarkt aufgebaut. Sie ist die neue Attraktion auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Fulda, der am 25. November eröffnet wird.

Der Fuldaer Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr auf den Buttermarkt ausgeweitet. Doch wird es neben einer Eisbar und Grillhütte auch eine Eisrutsche, die sogenannte „Fuldaer Eiszeit“ geben. Die Rutsche wurde am Donnerstag von fünf Personen aufgebaut.

„Es dauert ungefähr einen Tag, bis wir mit dem Aufbau der Eisrutsche fertig sind“, sagte Tim Geibel, einer der drei Inhaber und Betreiber der Eisrutsche. Es handele sich jedoch nicht um die Rutsche, die auf der Wasserkuppe aufgebaut war, denn diese steht in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel. / hoß

Das könnte Sie auch interessieren