Symbolfoto: kebox / stock.adobe.com

Erneute Warnung vor Enkeltrickbetrüger – Anrufe durch falsche Verwandte

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Unbekannte haben am Montag, 19. August, im Stadtgebiet Fulda versucht, mit dem sogenannten „Enkeltrick“ an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Sie meldeten sich am Telefon als Verwandte oder Neffen und gaben vor, sich in einer finanziellen Notlage zu befinden.

Sobald das Opfer zahlen will, wird ein Bote angekündigt, der das Geld abholt. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatten die unbekannten Betrüger jedoch keinen Erfolg mit ihrer Masche, gab die Polizei in einer Pressemeldung bekannt.

Bereits vor knapp einer Woche, am Dienstag, 13. August, wurde eine Seniorin Opfer von Enkeltrickbetrügern und übergab einer unbekannten Frau mehrere Tausend Euro.

Ratschläge der Polizei

Deshalb rät die Polizei erneut zu besonderer Vorsicht. Es solle nicht auf Geldforderungen eingegangen werden und auch keine Details zu familiären und finanziellen

Verhältnissen preis gegeben werden. Außerdem solle keine Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen übergeben werden.

Über den Notruf 110 solle die Polizei informiert werden. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: www.senioren-sind-auf-zack.de. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren