Archivfoto: Laura Garges

Feuerwehreinsatz im Dom – Taubenabwehrgerät war die Ursache

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Mehrere Anwohner haben am späten Donnerstagabend bei der Polizei angerufen, um „Klack-Geräusche“ zu melden, die aus einem der Türme des Doms kamen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Gerät zur Taubenabwehr der Auslöser war.

Das Elektroimpulsgerät hatte gegen 23.30 Uhr Funken gesprüht und gab „Klack-Geräusche“ von sich, die vergleichbar sind, mit den Geräuschen eines Weidezauns. Weil Funken sprühten, war auch die Feuerwehr vor Ort, die sich dann darum kümmerte. „Vorsorglich wurde von den Feuerwehrleuten der Stecker gezogen“, erklärte Polizeisprecher Martin Schäfer auf Nachfrage unserer Zeitung.

Wie in Zukunft mit dem Gerät verfahren wird, damit die Anwohner nicht mehr von den Geräuschen belästigt werden und die Chance geringer ist, dass erneut Funken sprühen, dazu konnte Schäfer keine Aussage tätigen. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren