Foto: Uth GmbH

Firma Uth feiert acht Arbeitsjubiläen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Beim Fuldaer Maschinenbauer Uth werden in diesem Jahr gleich acht Arbeitsjubiläen gefeiert. Zwei Mitarbeiter sind sogar bereits seit 20 Jahren im Unternehmen.

„Diplom-Ingenieur Winfried Trost war Leiter des Geschäftsbereichs Gummi-Extrusionssysteme der Uth GmbH und hatte damit im Umgang mit weltweiten Kunden eine Schlüsselposition inne. Nun stand für ihn ein besonderes Jubiläum an: 20 Jahre Betriebszugehörigkeit bei UTH – zugleich wurde der verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet“, teilt das Unternhemen mit.

Geschäftsführer Peter Uth sprach von einer „ausgesprochen hohen Kunden- und Serviceorientierung, die Winfried Trost intern und nach außen gelebt hat“. Außerdem habe er mit engagierter Engineering-Arbeit Unterstützung für kundenorientierte, individuelle Lösungen geboten und damit auch die Entwicklung des Unternehmens insgesamt gefördert. „Er ist ein Kollege, der von allen sehr hohe Wertschätzung bekommen hat“, unterstrich auch UTH-Personalleiterin Eva-Maria Uth, die darauf hinwies, dass er „sein Know-how gerne an die Kollegen und insbesondere seinen jüngeren Nachfolger weitergegeben“ hat.

Ebenfalls 20-Jähriges beim 1985 gegründeten Unternehmen feierte Klara Ulbrich, Verantwortliche für das Reinigungsteam. Peter Uth unterstrich ihre Verdienste für das Unternehmen und lobte ihren verlässlichen Einsatz, „der zum Wohlgefühl der Mitarbeiter beiträgt und uns in die Lage versetzt, jederzeit Besucher durch das Haus führen zu können, da es hier stets sauber und gepflegt ist“.

Johannes Daudrich (Konstruktion) wurde für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Seit fünf Jahren zum Team des familiengeführten Unternehmens gehören Sabine Braun (Empfang), Daniel Flügel (Konstruktion), Dirk Hahling (Vertriebsservice), Manuel Elm (CNC-Fräser) und Alexander Schlothauer (Servicetechniker).

Die Geschäftsleitung überreichte den Jubilaren zum Ausdruck ihrer Anerkennung Urkunden und Präsentkörbe. Eva-Maria Uth: „Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Und Winfried Trost wünschen wir viel Freude im wohlverdienten Ruhestand.“

Das könnte Sie auch interessieren