Foto: Peter Jacob

Förderverein Buchfinken unterstützt Klinikum: Spende von Kindern für Kinder

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Der Förderverein Buchfinken aus Michelsrombach spendete 1500 Euro aus dem Erlös des Kleiderbasars an den Förderverein Känguruh und unterstützt damit die kleinsten Patienten des Klinikums Fulda.

„Wir sind sehr dankbar für die wirklich großzügige Spende“, sagt die Vorsitzende des Fördervereins Känguruh, Susanne Möller, bei der Spendenübergabe am Freitag vor Weihnachten im Klinikum Fulda. „Wir haben das sehr gerne gemacht, denn hier wissen wir genau, dass das Geld auch direkt bei den Kindern ankommt“, erklärten die beiden Vertreterinnen der „Buchfinken“, Inga Sosnowski und Julia Heide.

Auch der Klinikdirektor der Klinik für Kinder und Jugendmedizin, Prof. Dr. Reinald Repp, und Oberarzt Takanori Sasaki bedankten sich für die Spende und präsentierten im Anschluss zahlreiche Projekte, die durch die Spenden ermöglicht wurden.

Der gemeinnützige Förderverein Känguruh wurde im Jahr 1994 gegründet und besteht aus mehr als 300 Mitgliedern – darunter Eltern, Mitarbeiter der Kinderklinik und Interessierte – die die Projekte für die kleinen Patienten und ihre Eltern unterstützten wollen. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren