Fotos: Anke Zimmer, Sabine Kohl, Nadine Buß, Charlotte Neumann

Fotogalerie: Blitzlichtgewitter auf dem Roten Teppich vor dem Bonifatius-Musical

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Es ist der passende Auftakt. Spotlight hat vor dem Start des Open-Air-Spektakels vor dem Dom auf die Genussmeile, also die Pauluspromenade, und in den Schlossgarten geladen. Und weil das Wetter sich von seiner schönsten Seite zeigt, lassen sich die Gäste nicht lange bitten und verbringen rund eineinhalb lauschige Stunden unter Bäumen, bevor das Musical startet.

Zahlreiche Prominente hatten sich angemeldet, darunter die Kessler Zwillinge und Carolin Reiber. Die in Fulda aufgewachsene Schauspielerin Valerie Niehaus gibt sich ebenso die Ehre wie Ministerpräsident Volker Bouffier sowie der ehemalige Finanzminister Hans Eichel.

Euphorisch freut sich Fuldas Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld, dass aus der anfangs noch recht unkonkreten Idee, das Bonifatius-Musical zum Stadtjubiläum vor dem Dom aufzuführen, ein solches Event mit Live-Orchester, Chor und gigantischer Bühne geworden ist. Produzent Peter Scholz betont gegenüber unserer Zeitung die Einmaligkeit des Spektakels. Sorge, dass daran kommende Produktionen gemessen würden, hat er nicht. „Das ist nicht zu vergleichen.“

Und wenn die Sonne hinter dem Dom verschwunden ist, beginnt die Show mit der Ouvertüre. Und der Chor legt los: „Bonifatius“. / az

Das könnte Sie auch interessieren