Bildreihe Fulda/Niesig, Signatur 433-65 / Fotos: Stadtarchiv Fulda/Schöpe

Fotogalerie: Historische Luftbilder geben Rätsel auf – um welchen Ort handelt es sich auf dem Foto?

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Das Stadtarchiv Fulda sucht Ortskundige: Das Archiv hat Luftbilder von 1967 angekauft. Was darauf zu sehen ist, ist allerdings unklar.

Der Fotograf Schöpe aus Delmenhorst hat am 11. Juli 1967 Fulda von oben abgelichtet. Neben der Innenstadt fotografierte Schöpe auch umliegende Orte wie Lehnerz, Kohlhaus, Niesig, Horas, Bachrain, Edelzell, Pilgerzell, Dirlos, Bronnzell, Petersberg und Künzell.

Schöpes Sohn verkaufte die Fotos kürzlich an Erlen Hillerich, der ein Luftbildarchiv betreibt. Dieser Händler wiederum bot sie der Stadt an.

300 von 380 Fotos nicht zu identifizieren

Das Problem: Die Fotos sind nur grob gekennzeichnet. Auf Bildern, die Fulda/Niesig heißen, ist zum Beispiel auch Horas und Neuenberg zu sehen. Und die Orte haben sich in den vergangenen 50 Jahren gewaltig verändert. Straßen, Höfe, Betriebe, die auf den Fotos abgebildet sind, existieren oft gar nicht mehr. Deshalb konnte das Stadtarchiv bislang nur etwa 80 der 380 Fotos identifizieren.

Bei den anderen hofft Irene Höfert vom Stadtarchiv auf Mithilfe unserer Leser. Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke: Erkennen Sie, um welchen Ort handelt es sich? Welche Straße, welches Unternehmen ist dort zu sehen?

Schöne Erinnerung als Repro

Wer etwas auf den Fotos erkannt hat, meldet sich beim Stadtarchiv unter Telefon (0661) 1021460 oder per E-Mail an irene.hoefert@fulda.de. Wichtig: Immer die Signatur angeben, damit das Foto zugeordnet werden kann.

Unsere Zeitung wird in den kommenden Wochen weitere historische Luftbilder veröffentlichen, bei denen man „mitraten“ kann. Außerdem kann das Stadtarchiv Reproduktionen der Fotos erstellen. Wer also sein Haus, seine Nachbarschaft oder seine frühere Arbeitsstelle entdeckt, kann eine schöne Erinnerung bekommen. / kir

Das könnte Sie auch interessieren