Viel los war beim Hutzelfeuer in Flieden. / Fotos: Sabine Abel

Fotogalerie: Hutzelfeuer lodern in der Region – tolle Bilder von der Verbrennung des Winters

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Kaum wurde es am Samstag und Sonntag dunkel, sind im ganzen Landkreis Fulda die Hutzelfeuer angezündet worden. Mit diesem Brauch soll der Winter vertrieben werden. Unsere Fotografin hat von den Feuern in Flieden, Hosenfeld und Rommerz tolle Bilder mitgebracht. Von anderen Orten haben wir Bilder geschickt bekommen.

Entgegen der langjährigen Tradition wurde an einigen Orten die Winteraustreibung bereits am Samstag gefeiert. So am Eichenzeller Wartturm, wo etwa 250 Bürger kamen. Vor Beginn der Veranstaltung hatte Angelika Jestädt vom Rhönklub Eichenzell mit jungen Familien und vielen Kindern eine kleine Wanderung zum Wartturm gemacht. Dabei wurde die selbst gebastelte „Hutzelpuppe“ voraus getragen.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr – wegen einer Sturmwarnung mussten die Feuer abgesagt oder verschoben werden – konnten die Feuer am Hutzelsonntag angezündet werden. Das Hutzelfeuer in Hauswurz wurde wegen Wind und Regen von Samstag auf den 7. März verschoben. Auch an anderen Orten wird noch am 7. März „gehutzelt“. / jkl, sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren