Leeres Schwimmbecken in Hofbieber.
+
Das Becken bleibt dieses Jahr leer, bedauern die Bademeister Stephan Göller und Dominik Streun. Im Herbst rücken die Bagger an.

Fokus auf Umbau

Das Becken bleibt leer: Die Freibadsaison in Hofbieber ist offiziell abgesagt

  • Jessica Vey
    vonJessica Vey
    schließen

Die Schwimmbadsaison in Hofbieber fällt ins Wasser. Die Gemeinde hat entschieden, dass das Freibad Bieberstein im Jahr 2020 geschlossen bleibt. Grund ist nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch der umfangreiche Umbau. 

  • Leeres Schwimmbecken in Hofbieber: Das Freibad Bieberstein bleibt dieses Jahr geschlossen.
  • Grund ist nicht nur das Coronavirus, sondern auch ein großer Umbau.
  • Das Hauptbecken wird saniert. Außerdem wird ein Planschbecken gebaut.

Hofbieber - Für die Freibad-Fans in Hofbieber ist nun auch der letzte Hoffnungsschimmer erloschen. Wegen der Corona-Pandemie stand die Saison ohnehin auf der Kippe. Jetzt hat der Gemeindevorstand in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass das Schwimmbad dieses Jahr nicht mehr öffnet.

Bürgermeister Markus Röder (parteilos) deutete diese Entscheidung bereits in der jüngsten Gemeindevertretersitzung an. „Es ist eine sehr traurige Nachricht. Aber es ist sicherlich eine vernünftige Entscheidung“, sagte er. „Der Betrieb ist auf Grundlage der jetzigen Informationen nicht sinnvoll.“

Freibad Bieberstein bleibt 2020 zu: Aufwand zu groß

Damit meint er zum einen die Vorgaben der hessischen Landesregierung. Das Land erlaubt im Moment eine Öffnung der Schwimmbäder nur für den Schwimmsport – sprich für die Vereine. „Wann die Bäder auch wieder für das Freizeitvergnügen öffnen dürfen, ist offen. Und wenn es so weit ist, gäbe es viele Auflagen und der Aufwand wäre groß“, erklärt der Bürgermeister.

Ein solches Bild wird im Freibad Bieberstein dieses Jahr nicht entstehen. (Archivfoto)

Ein entscheidender Grund seien außerdem die Baumaßnahmen, die noch in diesem Jahr anstehen. Das Schwimmbad wird derzeit umfangreich saniert. „Wir haben sowieso geplant, bereits Ende August zu schließen, weil ab September die Sanierung des Hauptbeckens geplant war. Ich schätze, dass wir dann, wenn’s hoch kommt, bei sechs Wochen Badebetrieb rauskommen würden. Ist das wirklich zielführend?“

Baumaßnahmen im Schwimmbad werden vorgezogen

Bürgermeister Röder fügte hinzu: „Wir hatten jetzt außerdem bereits Verzögerungen bei der Lieferung von Bauteilen für den Neubau des Planschbeckens. Auch deshalb ist es sinnvoll, dass wir die Bauarbeiten jetzt ungehindert der Öffnung durchziehen und die Sanierung des Hauptbeckens vorziehen.“

Martin Herbst (CDU), Vorsitzender der Gemeindevertretung, fügte hinzu: „Ich hoffe, dass die Schwimmbad-Gäste Verständnis haben. Hoffentlich werden wir dann in der Saison 2021 das Schwimmbad wieder beleben.“

In Hofbieber ist die Fraibadsaison nun abgesagt, in Fulda steht hinter der Öffnung der Schwimmbäder noch ein Fragezeichen: Obwohl das Land Hessen zumindest den Vereine das Schwimmen erlaubt, sind die Bäder in Fulda weiterhin geschlossen.

Hintergrund

Das Freibad Bieberstein zu sanieren, war jahrelang ein großer Wunsch der Gemeinde. Dank insgesamt 847.000 Euro an Fördergeldern von Land und Kreis kann Hofbieber die Sanierung finanziell stemmen. Bei einer Gesamtsumme von 1,6 Millionen Euro für das Projekt bleiben noch 497.000 Euro an Eigenmitteln für die Gemeinde, die auch durch Eigenleistung des Trägervereins aufgebracht werden sollen.

Die Baumaßnahmen laufen seit Ende 2019 und sollen bis Mai 2022 abgeschlossen ein. Aktuell wird ein Planschbecken gebaut. Als nächstes ist die Sanierung des Hauptbeckens dran.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren