An einem Bahnübergang auf der Bahnstrecke von Gießen nach Fulda ist es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Lkw gekommen. (Symbolfoto)
+
Eine 33-Jährige aus Fulda wurde von einem Unbekannten sexuell belästigt. (Symbolfoto)

Beleidigt und bedrängt

33-Jährige im Zug nach Fulda von Unbekanntem sexuell belästigt - Zeugen gesucht

Eine 33-Jährige aus Fulda wurde im Zug zwischen Bad Soden-Salmünster und Fulda von einem unbekannten Mann sexuell belästigt.

Neuhof - Eine 33-Jährige aus Fulda wurde am Mittwoch, 12. Mai, gegen 8 Uhr in einer Regionalbahn auf dem Weg von Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) in Richtung Fulda Opfer einer sexuellen Belästigung, meldet die Polizei. „Ein noch unbekannter Täter bedrängte und beleidigte die junge Frau während der Fahrt in dem Regionalzug.“

33-Jährige im Zug nach Fulda von Unbekanntem sexuell belästigt

Gegen 8.15 Uhr habe der Mann im Bahnhof Neuhof den Zug verlassen. Die 33-Jährige fuhr weiter bis nach Fulda und erstattete Anzeige bei der Polizei. (Lesen Sie hier: Mit Haftbefehl gesucht - Bundespolizei nimmt Maskenverweigerer im Bahnhof Fulda fest)

Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: „Lockige schwarze Haare, dunkle Augen, schwarze Hose und schwarze Jacke, circa 20 bis 25 Jahre alt.“ Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Nummer 0561816160 beziehungsweise unter www.bundespolizei.de zu melden. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren