Stadtbaurat Daniel Schreiner präsentiert zusammen mit Yvonne Gärtner (Koordinatorin im Baudezernat) die Aktion „Fulda sattelt auf“.
+
Stadtbaurat Daniel Schreiner präsentiert zusammen mit Yvonne Gärtner (Koordinatorin im Baudezernat) die Aktion „Fulda sattelt auf“.

„Fulda sattelt auf“

Stadt Fulda startet neue Fahrrad-Aktion - Bürger können Rennräder, E-Bikes und Co. kostenlos testen

  • Ann-Katrin Hahner
    VonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Nach der erfolgreichen Bilanz vom „Stadtradeln“ setzt die Stadt Fulda ein weiteres Signal rund ums Radfahren: „Fulda sattelt auf – Welcher Radtyp bist Du?“ heißt die Aktion, mit der die Stadt Fulda das Radfahren in der Region weiter fördern möchte

Fulda - Damit sich in Zukunft noch mehr Fuldaer für das Fahrradfahren begeistern, haben Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fulda die Möglichkeit, verschiedene Radtypen kostenlos zu testen. „Der tägliche Gebrauch von E-Bike, Renn-, Liege-, Holland- oder Lastenrad kann so ausgiebig und unkompliziert ausprobiert werden“ erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung.

„Als Stadt Fulda bauen wir die Radwege kontinuierlich aus und verbessern somit die gesamte städtische Infrastruktur. Diese Herausforderung nehmen wir gerne an“, sagt erklärt Daniel Schreiner, Stadtbaurat der Stadt Fulda. Die Integration des Radfahrens in den Tagesablauf fördere nicht nur die Gesundheit, sondern leiste auch einen nachhaltigen Beitrag für unser Klima.

Fulda: Aktion „Fulda sattelt auf“ - Bürger können Fahrräder kostenlos testen

Wie die Pressestelle der Stadt weiter ausführt, bietet die Aktion auch die Möglichkeit zu einem ganz besonderen Gemeinschaftsprojekt für Familien: So kann sich beispielsweise eine Familie vier E-Bikes für zwei Wochen leihen und ihren Wagen in der Garage stehen lassen. (Lesen Sie hier: Fahrrad und Sicherheit - Polizeipräsidium Osthessen schult Pedelec-Fahrer)

„Dabei liegen uns die gesammelten Erfahrungen, Meinungen sowie kritischen Aspekte der Teilnehmenden besonders am Herzen. Mit den erworbenen Eindrücken verfolgen wir das Ziel, die Radinfrastruktur in Fulda zukünftig noch weiter auszubauen und zu verbessern“, so Schreiner. Begleitet wird die Aktion durch eine Plakat- und Social Media-Kampagne mit bekannten Fuldaer Gesichtern.

Der Radverleih erfolgt über E-Bike Fulda von Ralf Neu Events. Reservieren kann man die Fahrräder online über das Kontaktformular oder telefonisch (0661/402000). Die Räder werden nach Verfügbarkeit vergeben, es besteht kein Anspruch auf einen speziellen Radtyp. Alle Informationen zur Aktion, Teilnahmebedingungen sowie Reservierungen sind unter www.fulda-sattelt-auf.de abrufbar. (akh) 

Das könnte Sie auch interessieren