Wunschbaum aufgestellt

Begehbarer Adventskalender: antonius eröffnet Adventsweg

Im Park von antonius in Fulda ist am Dienstag der Adventsweg eröffnet worden. 25 Tafeln sowie ein Wunschbaum wurden aufgestellt.

Fulda - Bei antonius gibt es nun einen begehbaren Adventskalender. Der Adventsweg wurde am Dienstag, 30. November, eingeweiht. Ähnlich wie in der Innenstadt in Fulda gibt es auch im antonis Park einen Wunschbaum.

25 Tafeln wurden für den Adventsweg von Bewohnern des antonius sowie der Innenstadtpfarrei gestaltet und aufgestellt. Denn die Innenstadtpfarrei und antonius arbeiten schon über einen längeren Zeitraum zusammen. Stadtpfarrer Stefan Buß sagte bei der Eröffnung, dass dieser Adventsweg innerlich zum Weihnachtsfest hinführen solle. (Lesen Sie auch: Im Modehaus Schneider hängen Wünsche von antonius-Bewohnern am Weihnachtsbaum)

Fulda: antonius eröffnet Adventsweg - Begehbarer Adventskalender

„Wir sind ja eine Bürgerstiftung und möchten somit die Bürger einladen, bei uns zur Ruhe und auf positivere Gedanken zu kommen“, erklärte Rainer Sippel, Geschäftsführer St. Antonius gGmbH. 

Der Adventsweg im antonius Park in Fulda wurde am Dienstag eröffnet.

Anschließend segnete Buß den Adventsweg „und alle Menschen, die ihn gehen werden“. Zum Abschluss fügte der Stadtpfarrer an: „Dass wir alle unsere Herzen öffnen und du neu ins uns ankommen kannst.“ (sec)

Rubriklistenbild: © Laura Walter/Mediennetzwerk Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema