1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Ausstellung zur Fuldaer „Foaset“ ab April im Stadtschloss zu sehen

Erstellt:

Von: Ann-Katrin Hahner

Das Fuldaer Fastnachtsmuseum wird nun - anders als geplant - erst im April öffnen.
Das Fuldaer Fastnachtsmuseum wird nun - anders als geplant - erst im April öffnen. © Stadt Fulda

Karneval-Fans dürfen sich freuen: Die Einrichtung der Ausstellungsräume zur Fuldaer Fastnacht im Stadtschloss ist weitgehend abgeschlossen. Die Eröffnung muss allerdings in den April verschoben werden.

Fulda - Die Vitrinen im Keller des Stadtschloss-Nordflügels sind bestückt und die Medienstationen eingerichtet. Nur noch wenige Details müssen vervollständigt werden, dann ist die Ausstellung fertig und wird künftig Jung und Alt, Einheimische und Gäste in die Besonderheiten der „Foaset“ in Fulda einführen.

Wie die Stadt mitteilt, bieten die Medienstationen eine ganze Fülle an Informationen. Insbesondere über die „Randstaaten“ aus den unterschiedlichen Stadtteilen und -Quartieren, die in ihrer Vielfalt und individuellen Ausprägung eine Spezialität der Fuldaer Fastnacht darstellen, gibt es viel zu erfahren.

Fulda: Ausstellung zur „Foaset“ ab April im Stadtschloss zu sehen

Auch bei den Exponaten der Ausstellung sind die Rand- und Bundesstaaten mit einzelnen typischen Utensilien oder Erinnerungsstücken des jeweiligen Vereins vertreten.

Die Ausstellung wurde vom Museumsteam in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Fastnachtsmuseum sowie mit der Foaset-Expertin Annette Hamperl eingerichtet.

Wegen der noch bestehenden coronabedingten Einschränkungen wird die Ausstellung erst am 2. April eröffnet und ab dem 3. April während der Öffnungszeiten der historischen Räume des Stadtschlosses von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen sein. Wegen Corona wurde auch der Rosenmontagszug abgesagt, was die Karnvelisten in Fulda aber nicht vom Feiern abhält. (akh)

Auch interessant