Auf der B27 hat ein Auto am Montagabend eine Fußgängerin erfasst.
+
Auf der B27 hat ein Auto am Montagabend eine Fußgängerin erfasst.

Hintergründe unklar

Auto erfasst Fußgängerin auf B27 - 59-Jährige schwer verletzt

Eine Fußgängerin ist am Montagabend auf der B27 in Fulda von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde die 59-Jährige schwer verletzt.

Fulda - Am Montagabend, gegen 21.05 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der B27, Höhe Abfahrt Kaiserwiesen, bei dem eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt wurde, teilte die Polizei mit.

Die 59-jährige Frau aus Fulda betrat im dortigen Baustellenbereich unvermittelt die Fahrbahn von links kommend und wollte diese vermutlich in Richtung Kaiserwiesen überquerte. Dabei kollidierte sie im Abfahrtsbereich zur Kaiserwiesen mit dem Daimler Chrysler eines 53-jährigen Mannes aus Fulda, der die B27 in südliche Richtung befuhr und diese an der Abfahrt verlassen wollte.

Fulda: Auto erfasst Fußgängerin auf B27 - Frau (59) schwer verletzt

Dabei wurde die 59-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurde ins Klinikum Fulda gebracht. Der 53-jährige blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. „Mit der Klärung des Unfallhergangs sowie der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda ein Gutachter beauftragt“, heißt es weiter. Die Schadenshöhe beträgt etwa 4.100 Euro.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen, da die B27 in diesem Bereich zur Unfallaufnahme in beide Richtungen voll gesperrt war und der Verkehr abgeleitet wurde. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren