1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

46-Jähriger sackt in ICE zusammen - mehr als 2 Promille im Blut

Erstellt:

Das Bahnhofsschild in Fulda.
In einem ICE sackte der Mann zusammen. Er hatte im Bordrestaurant zu tief ins Glas geschaut. Die Bundespolizei im Bahnhof Fulda war im Einsatz. © Bundespolizei Kassel

Ein 46-Jähriger aus dem Saarland hatte am Sonntag in einem ICE offensichtlich zu tief ins Glas geschaut. Die Bundespolizei im Bahnhof Fulda musste anrücken.

Fulda - Nach „erheblichem Alkoholgenuss“, so die Polizei, kippte der Mann im Bordrestaurant des ICE um und sackte zu Boden. Das Bordpersonal verständigte sofort einen Rettungswagen und die Bundespolizei Fulda.

Da eine ärztliche Versorgung - nach Einschätzung des Rettungspersonals - nicht notwendig war, kam der Mann aufgrund seines Alkoholisierungszustandes in den Polizeigewahrsam beim Polizeipräsidium Osthessen.

Fulda: Mann betrinkt sich in ICE und sackt zusammen - mehr als 2 Promille

Ein durchgeführter Alkohol-Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Der Mann musste zum Ausnüchtern über Nacht in Fulda bleiben und verbrachte die Zeit in der Gewahrsamszelle. Am Montagmorgen kam der 46-Jährige wieder frei. (tw)

Auch interessant