Ein Polizeiwagen (Symbolbild).
+
Unbekannte haben Gitter und Diesel von Baustellen gestohlen. (Symbolfoto)

Polizei sucht Zeugen

Absperrgitter und Diesel im Wert von 10.000 Euro gestohlen: Diebe schlagen auf Baustellen im Kreis Fulda zu

Absperrgitter und Diesel im Gesamtwert von 10.000 Euro haben Unbekannte in mehreren Etappen von Baustellen zwischen Fulda und Neuhof gestohlen.

Fulda - Unbekannte haben zwischen Mitte April und Mitte Mai mehrmals Absperrgitter und 30 Liter Diesel im Gesamtwert von rund 10.000 Euro von einer Wanderbaustelle zwischen Fulda und Neuhof gestohlen, meldet die Polizei. Die Beamten suchen jetzt Zeugen.

Die erste Tat ereignete sich laut Polizei in der Zeit von Donnerstag, 15. April, bis Montag, 19. April. Die Täter hätten einen Teil des Diebesguts von einem Baustellenabschnitt in Petersberg-Marbach gestohlen und seien unerkannt geflüchtet.

Fulda: Beute im Wert von 10.000 Euro - Unbekannte stehlen von Baustellen

Von Montag, 26. April, auf Dienstag, 27. April, waren die Diebe laut Polizei erneut aktiv und stahlen von selbiger Baustelle der Firma aus Frammersbach im Bereich Künzell-Wissels. „Ein drittes Mal schlugen die Täter zwischen Montag, 10. Mai, und Mittwoch, 12. Mai, an der gleichen Örtlichkeit zu.“ (Lesen Sie hier: Nach Banküberfall im Main-Kinzig-Kreis - Täter weiterhin flüchtig)

Auch der Baustellenabschnitt im Bereich Stöckels sei nicht verschont geblieben. Von Dienstag, 27. April, bis Mittwoch, 12. Mai, entwendeten die Unbekannten erneut Absperrgitter.

Zeugen, die etwas gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich an das Polizeipräsidium Osthessen wenden unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren