Wolfgang Dippel (Mitte) ergänzt die Schulleitung um Lothar Jordan (links) und Peter Vater.
+
Wolfgang Dippel (Mitte) ergänzt die Schulleitung um Lothar Jordan (links) und Peter Vater.

Teil der Schulleitung

„Er bringt frischen Wind in den Laden“ - Dr. Wolfgang Dippel verstärkt das Bildungsunternehmen Jordan

  • Volker Nies
    VonVolker Nies
    schließen

Dr. Wolfgang Dippel (66) fängt noch einmal neu an. Der frühere Fuldaer Bürgermeister und hessische Sozial-Staatssekretär wird Mitglied der Schulleitung des Bildungsunternehmens Dr. Jordan in Fulda.

Fulda - „Vor der Landtagswahl im Herbst 2018 habe ich gesagt, dass ich mit der Politik Schluss mache. Über einen Lehrauftrag im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda habe ich Spaß am Unterricht bekommen. Seit 17 Jahren lebe ich in Osthessen und konnte viel bewegen. Das möchte ich im Bildungsunternehmen Dr. Jordan jetzt auch tun.“

Mit diesen knappen Sätzen beschrieb der frühere CDU-Berufspolitiker seinen Weg aus der Politik in die Leitung des Bildungsunternehmens von Prof. Dr. Lothar Jordan (68). Jordan, der bisher mit Peter Vater (79) die Leitung des Bildungsunternehmens bildete, stellte am Freitag die Verstärkung der Schulleitung vor.

Früherer Fuldaer Bürgermeister Dr. Wolfgang Dippel wechselt in die Schulleitung

In der Leitung der Schule mit insgesamt 160 Mitarbeitern und 800 Schülern wird Dippel für die Bereiche Berufsakademie, Erwachsenenbildung und Teile der staatlichen Schule zuständig sein. Dippel:„Ich freue mich auf die Herausforderung. Ihr Unternehmen hat ein gutes Image. Sie stellen die Qualität in den Mittelpunkt. Ich verspreche Ihnen: Sie werden mich selten schlecht gelaunt oder nervös erleben.“ (Lesen Sie hier: Jörg Demuth verlässt das Schulamt in Fulda)

„Seit ein oder zwei Jahren suche ich einen dritten Mann oder eine dritte Frau für das Direktorenteam, auch, um Peter Vater zu entlasten. Ich suchte aber keinen Mitarbeiter, sondern eine Persönlichkeit“, blickte Jordan auf die Personalsuche zurück. Jordan und Dippel kennen sich seit 15 Jahren – seit der Zeit, als Dippel als Bürgermeister auch Schuldezernent der Stadt war – mit einer Zuständigkeit auch für das Bildungsunternehmen Dr. Jordan. „In dieser Zeit haben wir begonnen, einander zu schätzen. Besonders wichtig ist mir dein Wille zum Dienst am Menschen“, sagte Jordan. Sein Auftrag an Wolfgang Dippel:„Schule muss jeden Tag etwas Schönes sein – das ist deine Aufgabe.“

Bildungsunternehmen Jordan: Koordinatorin Elke Effert - „Er bringt frischen Wind in den Laden.“

Auch Peter Vater und Wolfgang Dippel kennen sich schon lange. Von 2004 bis 2014 war Dippel Fuldaer Schuldezernent, und Vater war Leiter des Staatlichen Schulamts für die Stadt und den Landkreis Fulda. Vater:„Das war eine kongeniale Partnerschaft auf Augenhöhe. Es gab keine Dualität, sondern eine verlässliche Partnerschaft.“ Dippel stehe für Kontinuität und Stabilität, aber auch für die Weiterentwicklung. Der promovierte Politikwissenschaftler Dippel, der auch Sozialwesen und Erziehungswissenschaften studiert hat, werde die Schule auch auf Managementebene stärken. Vater versprach, als Mitglied der Schulleitung werde er noch mindestens ein Jahr an Bord bleiben. „Wolfgang Dippel kann ein Glücksfall für unsere Schule werden“, rief Vater aus.

Seit zwei Wochen ist Dippel an der Schule schon im Einsatz. Der Eindruck von Elke Effert, der Koordinatorin der Fachoberschule, die Dippel im Namen der Mitarbeiter begrüßte:„Dr. Dippel hat schon gezeigt, wie viel Schwung und Elan er mitbringt. Er bringt frischen Wind in den Laden.“

Das könnte Sie auch interessieren