Eine Rauchsäule in der Turmstraße rief am frühen Montagnachmittag die Feuerwehr in Künzell auf den Plan.
+
Eine Rauchsäule in der Turmstraße rief am frühen Montagnachmittag die Feuerwehr in Künzell auf den Plan.

20 Einsatzkräfte waren vor Ort

Brand in Künzell? Rauchsäule in Turmstraße ruft Feuerwehr auf den Plan

Eine Rauchsäule in der Turmstraße rief am frühen Montagnachmittag die Feuerwehren von Künzell Mitte und Keulos auf den Plan. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch bald Entwarnung geben.

Künzell - Wie Reporter vor Ort berichten, rückten die Wehren gegen 14.15 Uhr aus. Ein Spaziergänger hatte eine Rauchsäule bei dem Sparkassen-Gebäude in der Künzeller Turmstraße (Fulda) wahrgenommen und daraufhin die Einsatzkräfte verständigt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Rauchsäule zu sehen und Anwohner hatten bereits ihre Häuser verlassen. Schnell konnten die Einsatzkräfte allerdings Entwarnung geben.

Fulda: Brand in Künzell? Feuerwehr rückt wegen Rauchsäule in Turmstraße aus

Der Rauch stammte nämlich nicht, wie zunächst angenommen, aus einem der Gebäude, sondern von einem privaten Grundstück, auf dem ein Anwohner Grünabfälle verbrannt hatte. (Lesen Sie hier: Totalschaden - Auto in Künzeller Straße in Brand gesetzt)

Trotz ruhiger Lage: Der Spaziergänger hat in den Augen von Einsatzleiter Jason Freeman richtig gehandelt. „Es hätte auch wirklich brennen können. Lieber einmal zu viel als zu wenig die Feuerwehr gerufen.“ Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte vor Ort, sowie Beamte der Polizei. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren