Unbekannte haben am Samstag in einer Tegut-Filiale in Fulda Waren angezündet.
+
Unbekannte haben am Samstag in einer Tegut-Filiale in Fulda Waren angezündet. (Symbolbild)

Waren angezündet

Brandstiftung in Tegut-Markt in der Innenstadt: Polizei sucht nach zwei Jugendlichen

Eine Brandstiftung im Tegut-Markt in der Rabanusstraße in Fulda hat am Samstag die Polizei auf den Plan gerufen. Die Beamten suchen nach zwei Jugendlichen.

Fulda - Zwei Unbekannte zündeten am Samstagnachmittag, 4. Dezember, gegen 17.30 Uhr, im Tegut in der Rabanusstraße in Fulda Waren an, die sich in einem Verkaufsregal befanden. Aufmerksame Mitarbeiter bemerkten die Flammen frühzeitig und konnten diese löschen, gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Personen wurden nicht verletzt. An dem Regal und den Waren entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. (Lesen Sie auch: Tür vom Fuldaer Dom in Brand gesetzt - Zeugen beobachten Frau)

Fulda: Brandstiftung in Supermarkt - Polizei sucht nach zwei Jugendlichen

Die Polizei sucht jetzt nach zwei Jugendlichen, die die Tat begangen haben sollen. Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden mutmaßlichen Täter wie folgt beschrieben: Der erste Verdächtige soll circa 12 bis 14 Jahre alt sein. Er ist „auffällig klein“ und trug zur Tatzeit einen olivgrünen Trainingsanzug der Marke „Puma“.

Der zweite Täter ist ebenfalls männlich, circa 13 bis 16 Jahre alt, etwa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und kräftige Statur. Er trug eine schwarze Jacke mit einem „Rammstein“-Logo auf Rücken und Brust.

Die Polizei bittet um Hinweise an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer (0661) 1050, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren