Der schottische Chefkoch Chris Sandford legt 2016 in Fulda am Rande der deutschen Grillmeisterschaft Steaks auf die heiße Plancha.
+
Der schottische Chefkoch Chris Sandford legt 2016 in Fulda am Rande der deutschen Grillmeisterschaft Steaks auf die heiße Plancha.

Am 1. August 2021

Weltrekordversuch statt Deutscher Grillmeisterschaft in Fulda - nach DGM-Absage wegen Corona

  • Leon Weiser
    VonLeon Weiser
    schließen

Nach 2020 ist die Deutsche Grillmeisterschaft (DGM) in Fulda auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Dafür ist 2021 als Alternativprogramm ein Weltrekord geplant.

Fulda - Die Deutsche Grillmeisterschaft (DGM) wird seit 2015 in Fulda abgehalten, da der Präsident der German Barbecue Association (GBA), Volker Elm, in Fulda lebt. Er ist außerdem Inhaber der Kostbar Casa-R-ella in der Friedrichstraße in Fulda. Er musste die Veranstaltung 2020 bereits wegen der Corona-Krise absagen.

Allerdings gab es ein Alternativprogramm: den GBA Hotspot Wettbewerb an sieben Orten in Deutschland ohne Zuschauer. Von allen sieben Orten aus wurden Livestreams gesendet, die man sich im Internet ansehen konnte (lesen Sie auch hier: Rhöner Heimat Griller holen zweiten Platz bei virtueller Deutscher Grillmeisterschaft).

Fulda: Absage wegen Corona - statt Deutscher Grillmeisterschaft nun Weltrekordversuch

In diesem Jahr wird die Deutsche Grillmeisterschaft erneut abgesagt. Die aktuelle Corona-Lage lasse dieses Ereignis nicht zu, erklärt Volker Elm auf Nachfrage unserer Zeitung. Er habe sich „schweren Herzens“ dazu entschlossen, jedoch habe die Entscheidung bereits vor einem halben Jahr festgestanden (lesen Sie auch hier: Den Kartoffelsalat nach dem Rezept von Oma will beim Grillen jeder probieren).

„Wir haben uns dazu entschlossen, als die Corona-Zahlen noch sehr hoch waren. Es wäre zu unsicher gewesen“, erläutert er Allerdings gibt es auch 2021 wieder ein Alternativprogramm: Im Gegensatz zu 2020 wird es aber keine Livestreams aus verschiedenen Orten, sondern einen Weltrekordversuch geben.

„Wir rufen alle Menschen weltweit dazu auf, ein Foto von sich und einem Grill oder Grillgut zu machen. Das soll auf Facebook gepostet werden, und wir versuchen einen Weltrekord. Es kann wirklich jeder mitmachen.“ Es geht bei dem Weltrekordversuch darum, die meisten Grillfreunde-Fotos innerhalb einer Stunde zu posten.

Video: Marinaden für den besten Grillgenuss

Näheres dazu will die German Barbecue Association in den nächsten Tagen bekannt geben. Durchgeführt werden soll der Weltrekordversuch jedenfalls am Sonntag, 1. August, von 15 bis 16 Uhr. Die Idee dazu hatte Elm, zugleich Vize-Präsident der World Barbecue Association (WBA) (lesen Sie auch hier: Leckere Focaccia mit Rosmarin und Meersalz ist die perfekte Beilage für die nächste Grill-Party).

„Ich bin zuversichtlich, dass da viele Menschen teilnehmen. Wir wollen gemeinschaftlich grillen, wieso sollten wir daraus dann keinen Wettkampf machen?“, erklärt Elm. Er ist zuversichtlich, dass der Weltrekordversuch auf Zustimmung trifft. Zudem hofft er, dass die Meisterschaft 2022 wieder regulär stattfinden können.

Das könnte Sie auch interessieren