Die 31. Frauenwoche in Fulda findet im März 2021 wegen Corona digital.
+
Die 31. Frauenwoche in Fulda findet im März 2021 wegen Corona digital.

Buntes Programm

Fulda: 31. Frauenwoche findet im März wegen Corona digital statt - Schaufensteraktion in der Innenstadt

Zum 31. Mal veranstaltet das Frauenbüro der Stadt Fulda in Zusammenarbeit mit einem breiten Frauennetzwerk rund um den Internationalen Frauentag (8. März) die „Fuldaer Frauenwoche“. Wegen Corona finden die Veranstaltungen (6. bis 15. März) digital statt.

Fulda - Das Motto der „Fuldaer Frauenwoche“ lautet „Geschlechtergerecht aus der Krise“, teilte die Stadt Fulda mit. „Obwohl Frauen in Krisenzeiten Erstaunliches leisten und vielfach über sich hinauswachsen, trifft die Corona-Krise Frauen in fast allen sozialen Aspekten härter und drückt sie zunehmend in alte Rollenmuster zurück“, sagt Katharina Roßbach, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Fulda.

Fulda: 31. Frauenwoche findet wegen Corona digital statt - bunte Programmvielfalt

Roßbach weiter: „In der Frauenwoche möchten wir der Frage nachgehen: Wie kann unsere Gesellschaft aus dieser Krise geschlechtergerecht hervorgehen und welche Veränderungen braucht es dafür?“ Eröffnet wird die Frauenwoche in Fulda am Samstag, 6. März, um 19 Uhr im Offenen Kanal mit einem Gespräch zwischen Lisi Maier, stellvertretende Vorsitzende im Deutschen Frauenrat, und Katharina Roßbach über die Frage „Befällt das Virus nun auch die Geschlechterverhältnisse?“

Praktische Tipps für Paare und Familien verrät am Sonntag, 7. März, um 16 Uhr Buchautorin Laura Fröhlich in ihrem Online-Workshop: „Unsichtbarer Stress – Wie Paare die Familienorganisation gerechter teilen können“. Die AG Politik lädt am Montag, 8. März, um 19 Uhr zu einem Online-Vortrag mit Gotelind Alber über das Thema „Geschlechtergerecht – auch beim Klima“ ein. Erläutert werden dort die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Geschlecht und inwieweit Geschlechterfragen bereits im Klimaschutz auf den verschiedenen Ebenen berücksichtigt werden.

Das Umweltzentrum Fulda, Johannisstr. 44, zeigt parallel dazu die Ausstellung „Frauen und Klima“, die ab dem 8. März bis Ende Mai täglich von 9 - 19 Uhr besichtigt werden kann. Am Dienstag, 11. März, diskutieren um 19 Uhr nach einem Vortrag von Prof. Dr. Dagmar Preißing Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Ausbildung und Politik über Frauen in der Arbeitswelt 4.0 und die Folgen der Digitalisierung auf die Erwerbstätigkeit von Frauen.

Fulda: 31. Frauenwoche bietet Schaufensteraktion in der Innenstadt

Der Verein Fulda stellt sich quer präsentiert am Mittwoch, 10. März, um 19 Uhr eine Online-Lesung der Autorin Dr. Flerence Hervé mit dem Titel „Mit Mut und List – Frauengeschichten aus dem europäischen Widerstand“. Ein Highlight während der gesamten Frauenwoche ist zudem die Schaufensteraktion in der Fuldaer Innenstadt. Künstler*innen aus Fulda werden die Schaufenster von Fuldaer Geschäften mit inspirierenden und Mut machenden Zitaten von berühmten weiblichen Persönlichkeiten gestalten.

Zudem hat die AG „Internationale Frauen“ die Aktion „Die Frauenwoche is(s)t kulinarisch“ ins Leben gerufen, und wird zur Frauenwoche täglich unter www.fulda.de ein internationales Kochrezept von Frauen aus Fulda veröffentlichen. Alle genannten Veranstaltungen sind kostenfrei.

Weitere Veranstaltung im Rahmen der Fuldaer Frauenwoche im aktuellen Programmflyer, der unter www.fulda.de abrufbar ist. Der Prgrammflyer liegt im Bürgerbüro der Stadt Fulda aus oder wird auf Wunsch gerne zugesendet. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an frauenbuero@fulda.de oder unter der Telefonnummer (0661) 102-1042. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema