Ein Ehepaar aus Fulda war in Bad Hersfeld auf Diebestour. Die beiden hatten einen Kinderwagen und ein Kleinkind bei sich.
+
Ein Ehepaar aus Fulda war in Bad Hersfeld auf Diebestour. Die beiden hatten einen Kinderwagen bei sich, in dem sich das gemeinsame Kind befand. (Symbolfoto)

Mehrere tausend Euro

Ehepaar aus Fulda mit Kinderwagen auf Diebestour - Polizei findet massenweise gestohlene Ware

Die Polizei aus Bad Hersfeld hat am vergangenen Samstag zwei Diebe dingfest machen können. Kurios: Die Langfinger sind nicht nur verheiratet, sondern waren auf ihrer Diebestour auch noch mit einen Kleinkind unterwegs.

Bad Hersfeld/Fulda - Aufmerksam wurde die Polizei auf das Diebes-Duo aus Fulda zunächst durch einen Anruf aus einer Drogerie in der Heinrich-von-Stephan-Straße in Bad Hersfeld (Hessen). Angestellte hatten dort einen Mann und eine Frau dabei beobachtet, wie sie Waren aus dem Regel genommen und in mitgebrachte Tüten gesteckt hatten. Die beiden hatten einen Kinderwagen bei sich, in dem sich laut Natalia Fuchs-Schäfer, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, das gemeinsame Kind befand.

„Als die Ladendiebe ihre Beobachter entdeckten, legten sie einige Artikel wieder in die Auslage und die Frau flüchtete“, teilt die Polizei mit. Die Angestellten hielten den Mann samt Kinderwagen fest, während eine Mitarbeiterin die Polizei informierte. Nachdem eine Polizeistreife die ersten Maßnahmen durchgeführt hatte, wurde der 47-Jährige von den Beamten zunächst entlassen.

Hessen: Ehepaar aus Fulda mit Kinderwagen und Kleinkind auf Diebestour

Jedoch fiel den Polizisten kurze Zeit später auf einem Parkplatz im Bereich der Max-Becker-Straße eine Frau auf, die auf die Beschreibung der flüchtigen Ladendiebin passte. Bei der Kontrolle der 32-Jährigen stellte sich heraus, dass es sich bei ihr um die Ehefrau des zuvor festgenommenen Ladendiebes handelte. Bei der Fuldaerin fand die Polizei originalverpackte Parfums und Kosmetikartikel. (Lesen Sie hier: Diebe in Fuldas Innenstadt unterwegs - Fünf Einbrüche in nur einer Nacht)

„Ein Überprüfung in der Drogerie in der Heinrich-von-Stephan-Straße ergab, dass es sich hierbei um von dort entwendete Artikel im Wert von rund 2500 Euro handelte“, erklärte die Polizei. Doch damit nicht genug: In einem Pkw der Familie fanden die Beamten weitere originalverpackte Gegenstände ohne Rechnung. Nach diesem Fund wurde das Ehepaar vorläufig festgenommen.

Gewerbsmäßiger Diebstahl - Ehepaar aus Fulda stahl massenweise Waren

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda ordnete der zuständige Richter des Amtsgerichts Fulda noch am gleichen Nachmittag die Durchsuchung der Wohnräume des Ehepaars an. Hierbei konnten noch mehr originalverpackte Gegenstände, für die dem Ehepaar keine Rechnungen vorlagen, aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Das Paar wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Gegen die beiden Fuldaer wird nun wegen des gewerbsmäßigen Diebstahls ermittelt. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren