1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Eichenprozessionsspinner: Gefährliche Raupen werden ab nächster Woche bekämpft

Erstellt: Aktualisiert:

Der Eichenprozessionsspinner hat sich deutschlandweit in den vergangenen Jahren stark ausgebreitet.
Der Eichenprozessionsspinner hat sich deutschlandweit in den vergangenen Jahren stark ausgebreitet. © Patrick Pleul/dpa

Ab nächster Woche starten im Landkreis Fulda wieder Maßnahmen zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Die Brennhaare der Raupen können Immunreaktionen auslösen.

Fulda - „Der Eichenprozessionsspinner hat sich deutschlandweit in den letzten Jahren stark vermehrt“, berichtet Hessen Mobil in einer Pressemitteilung. Die sogenannten Brennhaare dieser Schmetterlingsart können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Deshalb sei eine Bekämpfung, die Hessen Mobil im Landkreis Fulda voraussichtlich von Montag, 28. März bis Ende Mai vornehmen wird, zwingend erforderlich. Vor allem an den stark befahrenen Straßen des gesamten Streckennetzes, das über 1000 Kilometer umfasst, seien die Maßnahmen wichtig.

Fulda: Gefährliche Raupen werden ab nächster Woche bekämpft

Hessen Mobil zufolge bilden sich die gefährlichen Brennhaare, auf denen sich das Nesselgift Thaumetoporin befindet, in dem dritten Larvenstadium im Mai/Juni. Daher sei der Frühjahrsbeginn „die effektivste Zeit, die Raupen zu bekämpfen“, heißt es.

Die befallenen Bäume werden dafür mit einem biologischen Insektizid besprüht. „Dieses Insektizid ist ein auf die Raupen abgestimmtes selektiv und lokal wirkendes Bakterium, welches mit einer elektrostatischen Sprühkanone zur Eindämmung des Sprühnebels aufgebracht wird“, erklärt Hessen Mobil.

In Haunetal bekämpfen Meisen den Eichenprozessionsspinner

Unmittelbare Auswirkungen auf andere Lebewesen seien nicht zu erwarten. Während der Arbeiten werden die Verkehrsteilnehmer an dem jeweiligen Arbeitsbereich sicher vorbeigeführt.

Anders geht man in Haunetal gegen den Eichenprozessionsspinner vor. Dort werden Nistkästen für Meisen aufgestellt. Die Vögel gelten als natürliche Feinde der gefährlichen Raupe. (lio)

Auch interessant