Der Bahnhof Fulda
+
Im Zug zwischen Fulda und Flieden hat ein Unbekannter eine Elfjährige belästigt.

Zwischen Fulda und Flieden

Mann belästigt Elfjährige im Zug - Video überführt Tatverdächtigen

Ein elf Jahre altes Mädchen aus Steinau an der Straße ist im Zug zwischen Fulda und Flieden bedrängt worden. Die Polizei hat jetzt den Tatverdächtigen ermittelt.

Update vom 13. Oktober, 11.40 Uhr: Weil ein zunächst Unbekannter Mitte September eine elfjährige Schülerin aus Steinau an der Straße belästigt hatte, nahmen Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda die Ermittlungen auf. Der Vorfall ereignete sich seinerzeit während der Zugfahrt von Fulda in Richtung Süden.

Mittels Videoaufzeichnungen, Hinweisen von Kollegen der Polizei Fulda und Hanau, sowie der guten Personenbeschreibung, konnte ein 22-Jähriger aus dem Main-Kinzig-Kreis als Tatverdächtiger ermittelt werden, berichtet die Polizei am Mittwoch. Der Mann war bereits öfter wegen derartiger Verhaltensweisen aufgefallen und gilt daher als polizeibekannt.

Fulda: Elfjährige in Zug bedrängt - Tatverdächtiger ermittelt

Der Mann bedrängte das Mädchen während der Zugfahrt und verlangte im Gespräch die Telefonnummer und deren Wohnort. Als die Schülerin Angst bekam und den Zug vorzeitig verlassen wollte, hielt sie der 22-Jährige am Rucksack fest. Das Mädchen konnte sich jedoch losreißen und rannte zu einer Zugbegleiterin. Später kümmerten sich zwei Mitreisende um das Kind.

„Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 22-Jährigen, einen afghanischen Asylbewerber aus dem Main-Kinzig-Kreis, unter anderem ein Strafverfahren wegen Verdachts der Nötigung eingeleitet“, heißt es weiter.

Unbekannter belästigt Elfjährige im Zug - Polizei fragt: Wer hat etwas gesehen?

Erstmeldung vom 17. September, 14.27 Uhr:

Fulda/Flieden - Eine Elfjährige aus Steinau im Main-Kinzig-Kreis ist im Zug belästigt und bedrängt worden. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 17 Uhr.

Das Mädchen war von Fulda aus in Richtung Frankfurt unterwegs. Nach verbalen Belästigungen durch einen bislang unbekannten Mann wollte die Elfjährige den Zug in Flieden aus Angst vorzeitig verlassen. Der Mann hielt das Mädchen jedoch am Rucksack fest.

Fulda: Unbekannter bedrängt Elfjährige im Zug - Polizei sucht Zeugen

„Die Schülerin konnte sich losreißen und rannte zu einer Zugbegleiterin. Später kümmerten sich zwei bislang ebenfalls unbekannte Mitreisende um das Mädchen“, berichtet die Bundespolizei.

Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise und sucht dabei vor allem nach den beiden Personen, die sich um das Mädchen gekümmert haben. (Lesen Sie hier: Attacke auf 19-Jährigen - Bei Zugfahrt von Unbekannten beleidigt und geschlagen)

Vorfall in Zug: Wer hat etwas gesehen?

Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben: „Augenscheinlich südländische Herkunft“, etwa 20 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Er hat kurze, schwarze Haare und war zur Tatzeit mit einer dunklen Jogginghose sowie einer schwarzroten Trainingsjacke bekleidet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0561) 816160 entgegen. (zen, ah)

Das könnte Sie auch interessieren