1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Evangelische Kirchengemeinden laden zu Gottesdiensten im Zeichen der Liebe ein

Erstellt:

Ein Rosen-Herz
Vor dem Valentinstag finden in der Region wieder besondere Gottesdienste statt. (Symbolbild) © dpa

Ob frisch verliebt oder lange verheiratet: Am 13. Februar, dem Sonntag vor dem Valentinstag, laden evangelische Kirchengemeinden in Fulda wieder zu besonderen Gottesdiensten ein.

Fulda - Bei diesen Gottesdiensten steht die Liebe im Mittelpunkt und Paare können sich in besonderer Form segnen lassen. In der Christuskirche in Fulda predigt Dekan Bengt Seeberg um 10 Uhr über den Valentinstag, der kirchliche Ursprünge hat, aber mittlerweile als Tag der Liebenden gilt. Dazu singt – mit entsprechendem Abstand zur Gemeinde – der Gospelchor unter der Leitung von Brigitte Lamohr. 

Im Bonhoefferhaus findet um 11 Uhr ein Gottesdienst unter dem Motto „All you need is love“ mit Pfarrer Marvin Lange und Pfarrer Christian Pfeifer statt. Das Ensemble Salto Vocale singt Liebeslieder, die Paare werden gesegnet und erhalten eine rote Rose. Damit die Paare ungestört dem Gottesdienst folgen können, findet zeitgleich ein Kindergottesdienst statt. 

Fulda: Evangelische Kirchengemeinden laden zu Gottesdiensten der Liebe ein

In der Lutherkirche Fulda finden um 9.30 Uhr und in der Christophoruskirche Künzell um 11 Uhr Gottesdienste zum Valentinstag mit der Segnung von Paaren und Einzelpersonen statt; es predigt Pfarrerin Mölleken. Musikalisch werden verschiedene Liebeslieder erklingen. Für alle Gottesdienste gilt die 3G-Regel. (tw)

Auch interessant