Ein Fahrrad liegt nach einem Unfall kaputt auf der Straße.
+
Ein kaputtes Fahrrad liegt nach einem Unfall auf der Straße. In Fulda sucht die Polizei nach einem Fahrrad-Unfall zeugen. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen

Mädchen (10) bei Unfall leicht verletzt - Zeugin verfolgt flüchtenden Radfahrer

  • Eike Zenner
    VonEike Zenner
    schließen

Bei einem Unfall ist eine zehn Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt worden. Weil der mutmaßliche Verursacher flüchtete, sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Fulda - Wie die Polizei mitteilt, war die Zehnjährige mit ihrem Fahrrad im Schlossgarten in Fulda unterwegs und wollte am Ausgang zur Pauluspromenade den dortigen Bürgersteig überqueren. „Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer, welcher verkehrswidrig den Bürgersteig der Pauluspromenade aus Richtung Friedrichstraße kommend in Richtung Leipziger Straße befuhr.“, berichtet die Polizei.

Das Mädchen wurde bei dem Unfall, der sich am Mittwoch (14. Juli) gegen 13.30 Uhr ereignet hat, leicht verletzt. Der Radfahrer, der den Unfall mutmaßlich verursacht hat, fuhr in Richtung Paulustor davon, ohne sich um das verletzte Mädchen und den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro zu kümmern.

Fulda: Mädchen bei Fahrrad-Unfall verletzt - Zeugin verfolgt Verursacher

„Eine Zeugin folgte dem Zweiradfahrer und forderte ihn auf, stehen zu bleiben. In Höhe der Winfriedschule brach die Zeugin die Verfolgung erfolglos ab“, so die Polizei. Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen etwa 30-jährigen Person mit kurzen, schwarzen Haaren. „Der Mann war mit einer hellbraunen Hose und einem schwarzen Oberteil bekleidet und führte einen Eintracht-Frankfurt- Rucksack mit sich“, heißt es seitens der Polizei. Einen Helm trug er nicht. (Lesen Sie hier: Kind (10) stürzt mit Fahrrad - 34-Jähriger überfährt Arm des Jungen)

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizeistation Fulda unter Telefon (0661) 1052300 oder -2301 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren