In der Nähe des Fuldaer Bahnhofs kam es am Freitagmorgen auf dem Werksgelände der Deutschen Bahn zu einem Feuerwehreinsatz. (Symbolfoto)
+
In der Nähe des Fuldaer Bahnhofs kam es am Freitagmorgen auf dem Werksgelände der Deutschen Bahn zu einem Feuerwehreinsatz. (Symbolfoto)

In Bahnhof-Nähe

Feuerwehr-Einsatz auf Gelände der Deutschen Bahn - ätzende Chemikalie ausgelaufen

In der Nähe des Bahnhofs in Fulda ist es am Freitagmorgen zu einem Einsatz der Feuerwehr gekommen. Auf dem Gelände der Deutschen Bahn war eine ätzende Chemikalie ausgelaufen.

Fulda - Die Leitstelle in Fulda meldete den Vorfall im Bereich der Straße „An der Richthalle“ am Freitag um kurz nach 10 Uhr. Vor Ort stellte sich heraus, dass auf dem Gelände der Deutschen Bahn eine Kaliumhydroxidlösung ausgelaufen war. Kaliumhydroxid kann Verätzungen verursachen.

Bei dem Vorfall auf dem DB-Gelände wurde nach Informationen unserer Zeitung niemand verletzt. Die Feuerwehr hat die Lösung gebunden. Erst vor wenigen wenigen Monaten gab es in Osthessen einen Unfall mit Chemikalien: Die B254 bei Alsfeld war deshalb gesperrt. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren