In der Heinrich-Von-Bibra-Schule sind vermutlich Chemikalien ausgetreten. Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort.
+
In der Heinrich-von-Bibra-Schule hat es einen Feuerwehr-Einsatz gegeben. Vermutlich hatte jemand Pfefferspray versprüht.

Niemand verletzt

Einsatz bei Heinrich-von-Bibra-Schule - Pfefferspray ruft Feuerwehr auf den Plan

Die Feuerwehr Fulda ist am Mittwochnachmittag zur Heinrich-von-Bibra-Schule gerufen worden. Ein beißender Geruch hatte für den Einsatz gesorgt.

Fulda - In ihrer Leitstellenmeldung von 14.22 Uhr meldete die Feuerwehr unter dem Schlagwort „Unfall mit Chemikalien“ einen Einsatz in der Buseckstraße 5 in Fulda, also der Heinrich-von-Bibra-Schule. Die Einsatzkräfte waren alarmiert worden, weil ein beißender Geruch im Schulgebäude wahrgenommen worden war.

Fulda: Feuerwehreinsatz an Heinrich-von-Bibra-Schule - Pfefferspray versprüht

Vor Ort stellte sich allerdings schnell heraus, dass es sich nicht um austretende Chemikalien handelte. Vielmehr vermutet die Polizei laut Pressesprecher Dominik Möller, dass eine Person auf dem Schulgelände Pfefferspray versprüht hat. „Die genauen Umstände sind noch nicht bekannt, aber wir gehen davon aus, dass Pfefferspray für den Geruch gesorgt hat“, sagt Möller.

Die Ermittlungen der Beamten sollen nun klären, wer für den Vorfall verantwortlich war. Verletzt wurde laut der Polizei bei dem Einsatz niemand. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren