Die Unfallverursacherin meldete sich erst etwa 45 Minuten später bei der Polizei in Fulda. (Symbolfoto)
+
Die Unfallverursacherin meldete sich erst etwa 45 Minuten später bei der Polizei in Fulda. (Symbolfoto)

8000 Euro Schaden

Flucht nach Autounfall in Fulda: Verursacherin (19) meldet sich 45 Minuten später

Nach einem Autounfall in der Innenstadt in Fulda hat sich die 19-jährige Verursacherin aus dem Staub gemacht. Etwa 45 Minuten später meldete sie sich bei der Polizei.

Fulda - Die 19-jährige Autofahrerin aus Poppenhausen fuhr am Samstag auf der Kurfürstenstraße in Fulda und wollte nach links auf die Leipziger Straße abbiegen, teilt die Polizei am Montag mit. „Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden 74-jährigen Autofahrer aus Fulda, welcher die Buttlarstraße befuhr und geradeaus in die Kurfürstenstraße fahren wollte“, heißt es.

Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden Autos. Bei dem Unfall entstand nach einer Schätzungen der Polizei ein Schaden von etwa 8000 Euro.

Die 19-jährige mutmaßliche Unfallverursacherin entfernte sich zunächst von der Unfallstelle. Laut den Beamten rief sie etwa 45 Minuten später bei der Polizeistation Fulda an, um ihre Beteiligung am Unfall zu beichten. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema