1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Frauenwoche in Fulda vom 5. bis 14. März: Das ist das Programm

Erstellt:

In einem Online-Vortrag von Katharina Maehrlein geht es um das Thema „Den Wandel gesund meistern – mit innerer Stärke, Gelassenheit und Zuversicht“.
In einem Online-Vortrag von Katharina Maehrlein geht es um das Thema „Den Wandel gesund meistern – mit innerer Stärke, Gelassenheit und Zuversicht“. © privat

Vom 5. bis zum 14. März findet die 32. Fuldaer Frauenwoche statt. Die Veranstaltungen finden weitgehend online statt und beschäftigen sich unter anderem mit dem Thema Resilienz.

Fulda - Die Corona-Pandemie hat die vergangenen 24 Monate nachhaltig geprägt, und Frauen betrifft die Krise besonders hart: Vor allem sie arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen, übernehmen gleichzeitig den überwiegenden Teil der unbezahlten Haus- und Familienarbeit und die Mehrfachbelastung, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Fulda.

Die damit einhergehenden Sorgen und Nöte hinterlassen ihre Spuren – nicht nur im Geldbeutel, sondern auch bei der Gesundheit. Doch wie schaffen es Frauen, mit Druck, Konflikten und Niederlagen leichter fertig zu werden und gesund zu bleiben? Den Herausforderungen des Lebens nicht nur standzuhalten, sondern daran zu wachsen? (Lesen Sie hier: Gegen Gewalt an Frauen: „One Billion Rising“ im Vogelsberg als Online-Veranstaltung)

Fulda: Frauenwoche vom 5. bis 14. März - Das ist das Programm

Mit diesen und weiteren Fragen will sich die 32. Fuldaer Frauenwoche vom 5. bis 14. März auseinandersetzen. Wie bereits im vergangenen Jahr findet die Mehrzahl der Veranstaltungen pandemiebedingt online statt. Die Frauenwoche steht unter dem Motto „Den Wandel gesund meistern – mit innerer Stärke, Gelassenheit und Zuversicht“. Das Frauenbüro der Stadt Fulda lädt alle Interessierten ein, sich „von dem vielfältigen Programm inspirieren zu lassen“.

Es reicht von einem Ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen (am 4. März um 17 Uhr in der St.-Josephs-Kirche in Fulda), über mehrere Stadtrundgänge und einen Feminismus-Workshop (am 6. März um 15 Uhr) bis hin zu einer Online-Talk-Runde zum Thema „Gründerregion Fulda … macht sich chic“ (7. März um 19 Uhr), einer Talk-Runde zum Thema „Pflege der Zukunft“ (am 8. März um 18.20 Uhr im Offenen Kanal) oder einem Online-Vortrag zum Thema „Klimakrise, Geschlecht und Gesundheit – alles Fragen der Gerechtigkeit“ (am 11. März um 19 Uhr).

32. Fuldaer Frauenwoche: Thema Resilienz im Blickpunkt

Das diesjährige Motto besonders in den Blickpunkt nimmt die Online-Session mit der Autorin, Beraterin und Resilienz-Expertin Katharina Maehrlein am Samstag, 5. März, um 18 Uhr. Es geht unter anderem um Stressresistenz und Regenerationskraft. Die Teilnehmerinnen erhalten Tipps, um produktiver und gelassener zu werden, und erfahren, mit welchen einfachen Praktiken sich der Arbeitsalltag effizienter und fokussierter gestalten lässt.

Der für Donnerstag, 10. März, angekündigte Online-Vortrag „Toxische Männlichkeit. Erkennen, reflektieren, verändern“ mit dem Autor und Diplom-Pädagogen Sebastian Tippe muss auf den 3. Mai verschoben werden. Das vollständige Programm ist unter www.fulda.de zu finden. (ah)

Auch interessant