Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future bei der Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda.
+
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet.

Vor der Kommunalwahl

„Dein Kreuz fürs Klima“ - Aktion von Fridays For Future am Universitätsplatz in Fulda

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Am 14. März werden in Fulda die Stadtverordnetenversammlung, aber auch der Kreistag neu gewählt. Um vor den Kommunalwahlen das Thema Klimawandel in das Bewusstsein der Menschen zu rücken, haben die Aktivisten der Ortsgruppe Fridays For Future Fulda am Freitagmittag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ veranstaltet.

Fulda - Wer am Freitag in der Mittagszeit trotz des schlechten Wetters einen Gang in die Innenstadt wagte, der wurde am Universitätsplatz mit einem Schriftzug aus bunten Lettern begrüßt. Der Slogan „Dein Kreuz fürs Klima“ sollte laut Veranstaltungsleiter Finn Hahner (19) und Organisations-Mitglied Kira Bönisch (20), beide Teil der Fridays For Future-Bewegung in Fulda die Menschen zum Hinschauen, gleichsam aber auch zum Nachdenken anregen.

Denn durch die Corona-Krise sei das Thema Klimawandel stark in den Hintergrund der öffentlichen Diskussion gerückt. Fatal vor einem Ereignis wie der Kommunalwahl, finden die beiden Aktivisten. Immerhin habe man laut Hahner bei der Kommunalwahl die Chance, mit seiner Stimme die Klimapolitik einer Stadt für die nächsten fünf Jahre zu bestimmen. Mit dieser stehe und falle, ob es der Stadt Fulda letztendlich gelingt, die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens, also Klimaneutralität bis ins Jahr 2030 zu erreichen.

Fulda: Fridays For Future will Klimaschutz vor Kommunalwahl ins Gespräch bringen

„Klima sollte bei den Kommunalwahlen nicht im Hintergrund bleiben, denn die Stadt Fulda ist wie jede andere Stadt in Deutschland dafür verantwortlich, ihren Anteil zur Klimagerechtigkeit beizutragen“, betont Bönisch. Dies findet auch Hahner. Der 19-Jährige hat sich vor einem halben Jahr der Bewegung angeschlossen und ist auch als Delegierter für die Ortsgruppe Fulda auf Bundesebene tätig. „Wir haben den Eindruck, dass die Stadt so vor sich hinschleicht. Es wird immer gesagt, dass wir etwas für den Klimaschutz tun, aber das Handeln fehlt. Meist sind es leere Worte und es steckt nicht viel dahinter.“

„Dein Kreuz fürs Klima“ - Aktion von Fridays For Future am Universitätsplatz in Fulda

Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet.
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet. © Fridays For Future
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet.
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet. © Fridays For Future
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet.
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet. © Ann-Katrin Hahner
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet.
Die Fuldaer Ortsgruppe von Fridays For Future hat am Freitag die Aktion „Dein Kreuz fürs Klima“ auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet. © Ann-Katrin Hahner
Kira Böhnisch (links) und Finn Hahner leiteten die Aktion.
Kira Böhnisch (links) und Finn Hahner leiteten die Aktion.  © Ann-Katrin Hahner

Bei der Kommunalwahl am 14. März hätten Wähler nun die Chance, ihre Stimme an Parteien zu geben, die den Klimaschutz in der Region wirklich vorantreiben wollen. „Fridays For Future ist parteiunabhängig. Wir sprechen keine Wahlempfehlung aus. Aber die Menschen können sich im Internet informieren und bei den Wahlprogrammen sieht man recht klar, welche Parteien echten Klimaschutz betreiben und welche das eher nebenbei machen“, sagt Hahner. (Lesen Sie hier: Kommunalwahl in Hessen: Wahlschein, Antrag, Fristen - alles Wichtige zur Briefwahl)

Kreative Aktionen von Fridays For Future in mehreren Bundesländern

Die Aktion verfehlte ihre Wirkung nicht: Bereits beim Aufbau wurden die Mitglieder der Gruppe von Passanten auf die bunten Buchstaben angesprochen. „Wir wissen nicht, wie viele Menschen noch vorbeikommen. Aber wir hoffen, dass die Leute einfach hinschauen und wieder über das Thema Klimaschutz nachdenken“, so Hahner.

Aktionen wie in Fulda fanden am Freitag in ganz Hessen statt. Gleichzeitig waren auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg weitere kreative Aktionen und Fahrraddemos geplant. Diese zielten allerdings auf die Bundespolitik ab.

Das könnte Sie auch interessieren