Der im Abendlicht erleuchtete Neon-Schriftzug einer Münchner Burger-King-Filiale.
+
Im Burger King in Fulda kam es zu einem Brandeinsatz. (Symbolbild)

Kaiserwiesen

Brand bei „Burger King“ in Fulda - Fritteuse fängt Feuer

  • Anja Hildmann
    VonAnja Hildmann
    schließen

Bei „Burger King“ in den Kaiserwiesen in Fulda ist es am Mittwoch zu einem Feuerwehr-Einsatz gekommen. Grund war eine Fritteuse, die Feuer gefangen hatte.

Fulda - Gegen 15.53 Uhr meldete die Leitstelle in Fulda einen „Wohnungsbrand“ in der Keltenstraße. Wie die Polizei nun mitteilt, ereignete sich der Brand allerdings nicht in einer Privatwohnung, sondern in der „Burger-King“-Filiale bei den Kaiserwiesen.

Laut Polizei entzündete sich das Fett einer Fritteuse und verursachte damit einen Brand. Diesen hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr jedoch schnell unter Kontrolle.

Fulda: Fritteuse bei „Burger King“ fängt Feuer

Bei dem Feuer entstand „kein nennenswerter Schaden“, berichtet die Polizei weiter. Von den anwesenden Mitarbeitern, Kunden und Einsatzkräften wurde niemand verletzt.

Ein Einsatz am Dienstag hatte die Feuerwehr in Fulda weit mehr gefordert: Über eine Stunde dauerten die Löscharbeiten an einer brennenden Gartenhütte im Gerloser Weg.

Das könnte Sie auch interessieren