Das Fürstliche Gartenfest findet zusammen mit dem Feinwerk-Markt rund um Hessens schönstes Barockschloss statt.
+
Das Fürstliche Gartenfest findet zusammen mit dem Feinwerk-Markt rund um Hessens schönstes Barockschloss statt.

Karten im Vorverkauf

Ein Wochenende - zwei Events: Vorbereitungen für Gartenfest und Feinwerk-Markt laufen

Das Fürstliche Gartenfest findet vom 3. bis 5. September auf Schloss Fasanerie in Eichenzell statt - zusammen mit dem Feinwerk-Markt. Die Veranstalter verraten nun Details zum Programm.

Fasanerie - 2020 war es komplett ausgefallen, dieses Jahr wurde es verschoben: Das Fürstliche Gartenfest war für den Mai 2021 geplant gewesen, bis die Pandemie den Organisatoren erneut einen Strich durch die Rechnung machte. Doch: Es konnte in den September verschoben werden und findet nun zusammen mit „Feinwerk, der Markt für echte Dinge“ statt.

Bei beiden Veranstaltungen geht es um die Liebe zum Detail, betonen die Veranstalter in einer Mitteilung. Sei es im Bereich Garten- und Landschaftskultur oder Design und Handwerk. Mehr als 160 nationale und internationale Aussteller werden ihre Waren präsentieren, dazu werden Live-Musik, Vorträge und Workshops geboten.

Fulda: Gartenfest und Feinwerk-Markt - Veranstalter verraten Details

Das Fürstliche Gartenfest, das seit mehr als 20 Jahren rund um Schloss Fasanerie stattfindet, zeichnet sich durch seine Pflanzenvielfalt, den gärtnerischen Schwerpunkt sowie die botanische Fachkompetenz aus. Interessierte können sich Fachwissen im Rahmen von Vorträgen aneignen.

Workshops wie Leder nähen sind auch in diesem Jahr Teil des Feinwerk-Rahmenprogramms.

Bei Feinwerk wiederum ist der Name Programm: „Feine Werke“ werden hier präsentiert. Neben jungem Design, echtem Handwerk und Kulinarik sorgt Live-Musik für gute Laune, und wer selbst aktiv werden will, kann sich in Workshops ausprobieren. Es gibt zudem viel zu sehen: Im ehemaligen Eselsstall des Schlosses präsentieren sich Absolventen der Staatlichen Zeichenakademie Hanau. Und im Museum Schloss Fasanerie stellen Studierende der Offenbacher Hochschule für Gestaltung Arbeiten aus.

Viele bekannte Gartenfest- und Feinwerk-Aussteller aus dem In- und Ausland sind bei der Veranstaltung Anfang September vertreten. Aber auch neue Gesichter und Produkte sind dabei, erklären die Organisatoren. „Die beiden Ausstellungsschwerpunkte harmonieren bestens miteinander und werden gerahmt von der unvergleichlichen Kulisse von Schloss Fasanerie“, sagt Anja Heil, die Organisationsleiterin von Feinwerk und Fürstlichem Gartenfest.

Mehr als 160 nationale und internationale Aussteller - Dazu Live-Musik, Vorträge und Workshops

„Aufgrund der Weitläufigkeit des Geländes und der großzügig geplanten Ausstellerplatzierung freuen wir uns auf ein entspanntes Event, das mit Sicherheit Liebhaber der Garten- wie auch Designkultur glücklich werden lässt. Nach über einem Jahr Pause sind wir voller Vorfreude.“ (Lesen Sie hier: Landesgartenschau 2023: So wird sich Fulda für das Hessen-Fest verändern)

Die Eintrittskarten für die Kombiveranstaltung kosten 17 Euro. Sie sind in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung in Fulda, Frankfurter Straße 8 und Steinweg 26, und Hünfeld sowie im Internet erhältlich; außerdem an der Museumskasse. Fragen beantwortet das Gartenfest-Team unter Telefon (0661) 948661. (jev)

Das könnte Sie auch interessieren