Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld
+
Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU).

Wahl in Kassel

Fuldas Oberbürgermeister Wingenfeld ist neuer Präsident des Hessischen Städtetags

Der Fuldaer Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU) ist neuer Präsident des Hessischen Städtetags. Er wurde auf einer Mitgliederversammlung in Kassel gewählt.

Fulda/Wiesbaden - Fuldas Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU) ist neuer Präsident des Hessischen Städtetags. Wingenfeld war zuvor bereits Mitglied im Präsidium des Verbands und rückt jetzt an die Spitze auf. Der CDU-Politiker wurde auf einer Mitgliederversammlung in Kassel gewählt.

„Der Verband ist ein sehr wirksames Instrument, die Anliegen der hessischen Kommunen gegenüber dem Land nachhaltig zu vertreten“, erklärte der Fuldaer Oberbürgermeister. Wichtig sei ihm das Thema Nachhaltigkeit, das auch finanzielle Aspekte umfasse, sowie die Krankenhausentwicklungsplanung und -finanzierung.

Fulda: Wingenfeld neuer Präsident des Städtetages in Hessen

Wingenfeld tritt die Nachfolge des Kasseler Oberbürgermeisters Christian Geselle (SPD) an, der seit Juni 2019 Präsident des Städtetags war. Dem Verband gehören kreisfreie und kreisangehörige Städte und Gemeinden in Hessen an.

Auch Wingenfelds Vorgänger im Amt des Fuldaer Oberbürgermeisters, Gerhard Möller (CDU), war Präsident des Hessischen Städtetages. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren