Warten hat ein Ende

Das Geheimnis ist gelüftet: Das Hessentagspaar 2021 stammt aus Eiterfeld und Hofbieber

Nach der Übergabe der Hessentagsfahne an Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld läuft die „heiße Phase“ für den Hessentag 2021 in Fulda weiter an: Am Dienstag wurde nun auch endlich das neue Hessentagspaar bekanntgegeben.

  • Vera Vogt und Max Dudyka sind das neue Hessentagspaar.
  • Das Paar für den Hessentag 2021 in Fulda wurde am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Insgesamt gingen 16 Bewerbungen für das Hessentagspaar bei der Stadt Fulda ein.

Fulda - Fulda hat sein Hessentagspaar gefunden: Vera Vogt (29) und Max Dudyka (31). Beide kommen aus der Region: Die Polizeibeamtin Vera Vogt stammt aus Eiterfeld-Betzenrod, ihr Lebensgefährte arbeitet als Niederlassungsleiter bei einem Personaldienstleister und stammt aus Hofbieber. Sie leben in Fulda und sind seit vier Jahren ein Paar.

„Wir freuen uns riesig, dass wir diese Aufgabe übernehmen können und Botschafter für die Stadt sein können“, sagte Vogt, als sie und ihr Lebensgefährte am Dienstag auf der Fuldaer Pauluspromenade als neues Hessentagspaar vorgestellt wurden. Die Idee zur Bewerbung kam von Max‘ Mutter.

Hessentag 2021 in Fulda: Hessentagspaar auf Pauluspromenade vorgestellt

„Sie rief uns an und sagte, ein Hessentagspaar werde gesucht – und ob das nicht etwas für uns wäre“, erinnert sich die 29-Jährige. Nach kurzer Überlegung willigte das Paar ein.

16 Bewerbung lagen insgesamt vor, berichtete Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU). Eine Jury hatte dann die Qual der Wahl – und entschied sich letztlich für Vogt und Dudyka.

„Am meisten freuen wir uns auf das Erlebnis Hessentag; auf die Emotionen und die Freude“, erklärte das Paar: „Das möchten wir miterleben!“

Planungen für den Hessentag 2021 in Fulda schreiten weiter voran.

Das Hessentagspaar repräsentiert die Stadt Fulda und den Hessentag im gesamten Bundesland in Fernsehen, Radio und der Presse sowie auf Veranstaltungen und bei Festen. Die markanten Hessentags-Kostüme werden speziell für das Großevent entworfen.

Vera Vogt und Max Dudyka folgen in der Tradition des Fuldaer Hessentages auf Birgit und Dr. Bertram Stitz, die Fulda beim letzten Hessentag in der Barockstadt im Jahr 1990 repräsentierten.

Zum Hessentag

Der 60. Hessentag findet vom 21. bis 30. Mai 2021 in Fulda statt und steht unter dem Motto „FD – Foll hessisch“. Nach 1990 wird die Stadt zum zweiten Mal Gastgeberin des großen Landesfestes sein.
Dieses Jahr musste der Hessentag, der in Bad Vilbel stattgefunden hätte, wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Mit der Bekanntgabe des Hessentagspaares bewegt sich die Stadt weiter mit Riesenschritten in Richtung des Großevents. Bereits in der vergangenen Woche brachte Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld die Hessentagsfahne in die Barockstadt.

Lesen Sie hier: Trotz der Corona-Pandemie gab der Oberbürgermeister im Juni ein klares Bekenntnis zur Ausrichtung des Hessentages ab.

Herzstück der drei Hessentags-Quartiere wird die Landesausstellung

Bei dem Pressetermin stellte Wingenfeld auch näher das Konzept für den Hessentag vor. Besucher werden die Angebote des 60. Hessentags in den drei Quartieren Wissen und Bildung, Natur und Familie sowie Kultur und Genuss finden. Die Landesausstellung mit Festhalle bildet das Herzstück des ersten Quartiers.

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld begrüßte Vera Vogt und Max Dudyka als Hessentagspaar 2021.

Dort präsentieren sich neben den hessischen Behörden und Organisationen auch die Landtagsfraktionen und die Besucher können sich über staatliche Strukturen und Unternehmen informieren. Im Quartier Natur und Familie lade eine Sonderschau „Natur auf der Spur“ mit einem Kinderland und regionalen Initiativen zum Verweilen ein. Im Quartier Kultur und Genuss erwarten die Besucher regionale Kulinarik sowie kulturelle Angebote.

Corona-Hygienekonzept für Fuldaer Hessentag 2021 als Fundament für Planungen

Ein umfangreiches Hygienekonzept werde das Fundament aller weiteren Planungen sein, erklärte die Stadt am Dienstag. Dazu gehören Abstandsregelungen sowie die Steuerung und Regulierung des Zutritts. Auch Warteschlangen sollen vermieden und keine Gemeinschafts- und Gruppenunterkünfte wie Schulen, Turnhallen oder Container angeboten werden. „Wir sehen in dem angepassten Konzept vor allem eine Chance“, betonte OB Wingenfeld, „Wir setzen auf einen themenbezogenen Hessentag im komfortablen Quartierscharakter zum Wohlfühlen, Entdecken und Genießen.“

In diesem Jahr hatte Bad Vilbel wegen der Corona-Pandemie den Hessentag absagen müssen, die Stadt im Wetteraukreis soll nun den nächsten freien Termin im Jahr 2025 erhalten. (dpa, han, akh)

Lesen Sie hier: Fuldas Stadtverordnete entscheiden, ob Daniel Schreiner Stadtbaurat bleibt.

Rubriklistenbild: Hanna Wiehe

Rubriklistenbild: © Hanna Wiehe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema