Frosch, Schnecke und Feuersalamander stehen für Kinder zum Spielen bereit.
+
Frosch, Schnecke und Feuersalamander stehen für Kinder zum Spielen bereit.

Fuldaer Innenstadt

Die Holztiere sind wieder da - weitere Spielmöglichkeiten für Kinder sollen folgen

  • Jacqueline Kleinhans
    vonJacqueline Kleinhans
    schließen

Frosch, Feuersalamander und Schnecke bereiten seit Anfang Juni den Kindern in der Bahnhofstraße Freude. Dort sollen sie nun dauerhaft stehen, nachdem die Stadt Fulda sie im November 2019 nach kurzer Testphase wieder abgebaut hatte. 

Fulda - Bereits im vergangenen Jahr waren die drei Holzskulpturen in der mittleren Bahnhofstraße zu sehen. Damals testete die Stadt Fulda den Standort sowie die Anordnung der Tiere. Fazit: Kinder und Eltern waren begeistert. Jedoch mussten die Figuren erst einmal wieder im Betriebsamt eingelagert werden, bis der „Einbau der weiteren Möbilierungselemente feststeht“, wie Pressesprecher Johannes Heller damals sagte. Seit Anfang Juni sind die Tiere nun wieder in der mittleren Bahnhofstraße zu sehen.

Für Kinder wird das aber nicht der einzige Vergnügungspunkt sein: Ab Anfang August soll laut dem Magistratssprecher der „urbane Spielpunkt“ – mit Wasserstrudel – vor dem IHK-Gebäude aufgebaut werden. „Weitere Elemente werden vermutlich Ende Oktober am Centhof folgen“, so Heller.

Die Spielgeräte müssen wegen des Coronavirus übrigens nicht desinfiziert werden. „Für die Nutzung von ��ffentlichen Spielplätzen und Spielgeräten gibt es nach den aktuellen Hessischen Corona-Verordnungen derzeit keine Einschränkungen oder Vorgaben mehr“, erklärt Johannes Heller. Für die Einhaltung sonstiger Vorgaben wie etwa Mindestabstände seien die Eltern zuständig.

Für Kinder ist eine Matschküche ein großer Spaß. Wir haben eine Anleitung zum Bau einer Spielküche erstellt - für die Sommerferien im eigenen Garten.

Das könnte Sie auch interessieren