Fotos: Thomas Schafranek

Von Fulda... zum Inselhopping auf die Malediven (mit Video)

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Malé - Inselhopping auf den Malediven? Ja, das ist eigentlich nicht üblich. Dennoch haben wir es ausprobiert und konstatieren: Wenn man ein wenig Abwechslung in einen zwar traumhaften, nach ein paar Tagen am selben Ort aber etwas eintönigen Urlaub bringen will, ist das genau das Richtige für einen Trip auf die Inselgruppe im Indischen Ozean.

Und es soll sauteuer sein. Nun ja. Das alles stimmt. Auch wenn die Hotel- und Resortketten längst erkannt haben, dass sie an der Preisschraube drehen müssen – und zwar nach unten. Denn 500 bis 3000 Dollar für eine Villa pro Nacht sind schon eine Ansage.

Auch deshalb kämpfen die Malediven mit einem Rückgang der Touristenzahlen. Rabatte bis zu 80 Prozent sollen dafür sorgen, dass die Inseln wieder besser ausgelastet werden. Und tatsächlich findet man nach etwas Suchen Angebote für Luxus-Resorts, die dem Otto-Normalverbraucher einen Urlaub im Indischen Ozean plötzlich möglich machen. Bis vor Kurzem undenkbar.

Den kompletten Reisebericht sowie weitere Reiseberichte lesen im Reisejournal in der gedruckten Wochenendausgabe der Fuldaer Zeitung, der Hünfelder Zeitung, der Kinzigtal Nachrichten und des Schlitzer Boten sowie in der digitalen E-Paper-Ausgabe der Fuldaer Zeitung, der Hünfelder Zeitung, der Kinzigtal Nachrichten und des Schlitzer Boten. / ths

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren