Die Windmühlen-Immobilie ist verkauft worden.
+
Die Windmühlen-Immobilie ist verkauft worden. Neuer Eigentümer ist Herbert Büttner.

In Fuldaer Altstadt

„Institution soll bleiben“ - Herbert Büttner kauft Windmühlen-Immobilie

  • Andreas Ungermann
    VonAndreas Ungermann
    schließen

Eines der wohl bekanntesten Gebäude Fuldas wechselt den Eigentümer: Dr. Herbert Büttner hat die Windmühle in der Fuldaer Altstadt erworben. „Eigentlich ein rein zufälliger Kauf“, sagt der neue Immobilieneigentümer.

Fulda - Herbert Büttners Aussage klingt deutlich: Ändern soll sich in dem markanten Fachwerkhaus an der Ecke Brauhausstraße/Karlstraße in der Innenstadt von Fulda nichts. „Wir haben nicht vor, hier selbst in die Gastronomie einzusteigen oder etwas Neues zu machen“, betont der Fuldaer. Es handele sich lediglich um einen Eigentümerwechsel.

Büttner und seine Familie unterhielten schon sehr lange eine Familien-Gesellschaft. Da lande über Mund-zu-Mund-Propaganda oder persönliche Beziehungen immer mal wieder das eine oder andere Kaufangebot auf dem Tisch. Vieles davon werde auch nicht umgesetzt. Eine aktive Akquise betreibe die Familie nicht.

Fulda: Herbert Büttner kauft Windmühle - „Institution soll bleiben“

Nun war es also „eigentlich rein zufällig“ die Windmühle, die sich zum Kauf anbot. „Bei einem solch interessanten Objekt schlägt man dann schon zu“, sagt Büttner, der den Kauf als „langfristige Geldanlage“ ansieht. Wenngleich er damit einen monetären Hintergrund schildert, so hat der Kauf dennoch auch eine persönliche, eine emotionale Dimension. Als Institution sei die Windmühle aus der Stadt Fulda schlichtweg nicht mehr wegzudenken. Und das soll die Kneipe inmitten des „Bermuda-Dreiecks“ nach dem Willen Büttners auch auf Dauer bleiben.

Ausschlaggebend für den Kauf sei eben dieser Gedanke gewesen. „Ich lebe gerne in Fulda und möchte dazu beitragen, dass die Stadt attraktiv bleibt“, bekennt der Diplom-Kaufmann. Deshalb engagiere er sich auch als Stadtverordneter in der Barockstadt. In der Stadtverordnetenversammlung sitzt Büttner für die FDP und ist Mitglied im Ausschuss für Bauwesen, Klima und Stadtplanung. (Lesen Sie hier: Ein Traditionsgeschäft in Fulda schließt - zumindest vorübergehend)

Kauf der Windmühlen-Immobilie: Lediglich Eigentümerwechsel

Der Erhalt eines anderen bekannten Fuldaer Traditionsbetriebs war zudem das Motiv für einen weiteren Kauf. Büttner ist aktuell auch Geschäftsführer des von der Windmühle nicht weit entfernten Cafés Thiele – schräg gegenüber der Stadtpfarrkirche.

Die Windmühle indes soll Frank Götte nach Büttners Willen „möglichst noch weitere 30 Jahre fortführen“. Der Kneipenwirt selbst war Mittwochabend nicht mehr in seinem Lokal für ein Gespräch anzutreffen.

Das könnte Sie auch interessieren