Die Kinder der Kindertagesstätte „Jung und Alt“ toben sich im Turnraum aus.
+
Die Kinder der Kindertagesstätte „Jung und Alt“ toben sich im Turnraum aus.

Miteinander der Generationen

„Jung und Alt“ im Mediana in Fulda: Nun gibt es eine Kita im Pflegeheim

Im Mediana Pflegestift in Fulda gibt es zehn neue und – für eine Senioreneinrichtung – junge Bewohner: Seit August hat die Kindertagesstätte „Jung und Alt“ ihre Türen geöffnet. Jetzt wurde sie offiziell eingeweiht.

Fulda - „Die Kinder fühlen sich bereits nach wenigen Wochen in den neuen Räumen sehr wohl“, freut sich Alexandra Hahling, Leiterin der Kita, die von der „Kleine Stromer gGmbH“ aus Kassel verantwortet wird. Ihr Dank richtete sich an die Gesellschafterfamilie Kropp und Bauleiter Jochen Krönung von der Kropp-Gruppe sowie Mediana-Geschäftsführer Bastian Hans und Sara Kautzsch, stellvertretende Einrichtungsleiterin des Pflegestifts in Fulda.

Für die Kita wurde das ehemalige Café Kultur, das nun im Foyer des Pflegestifts in Fulda seinen Platz hat, umgebaut. Neben den Gruppenräumen für die „Entdecker“ (1 bis 3 Jahre) und die „Forscher“ (3 bis 6 Jahre) gibt es im Erdgeschoss Bastelraum und Turnraum. Im hinteren Bereich schließen sich ein Ruheraum für den Mittagsschlaf, Büroräume und ein Verbindungsflur zum Pflegestift an. Denn wie der Name der KitaJung und Alt“ bereits verrät – eine enge Anbindung zu der Mediana-Senioreneinrichtung soll nicht nur räumlich sein.

Kita im Mediana in Fulda: Enge Anbindung zur Senioreneinrichtung

Kern des pädagogischen Konzepts ist das Miteinander der Generationen: „Wir freuen uns, dass dieses bundesweit immer noch recht seltene Konzept unter unserem Dach umgesetzt wird“, sagte Mediana-Geschäftsführer Bastian Hans. Und auch der Jugendamtsleiter der Stadt Fulda, Stefan Mölleney, zeigte sich angetan vom verbindenden Aspekt der Kita. Er dankte der „Kleinen Stromer gGmbH“ und Mediana für die Initiative, auf diese Weise auch dringend benötigte Kinderbetreuungsplätze in Fulda zu schaffen. Auch im Februar dieses Jahres gab es bereits ein Miteinander der Generationen. Für die Doku-Serie „Wir sind klein und ihr seid alt“ haben die Bewohner der Mediana Seniorenresidenz Hünfeld und Kinder der Kita „Regenbogenland“ Burghaun miteinander Zeit verbracht.

„Die derzeit ungewöhnlichen Zeiten erfordern weiterhin eine besondere Vorsicht“, erläuterte Sara Kautzsch. Deshalb müsse die Umsetzung noch ein wenig warten und auch der Verbindungsflur ins Pflegestift bleibt derzeit noch ungenutzt. Sobald es die Corona-Situation wieder erlaubt, stehen alle schon in den Startlöchern. Auch auf das gemeinsame Gärtnern in Hochbeeten, Basteln, Backen und Kochen oder auch Vorlesestunden von den Senioren für die Knirpse freuen sich schon alle, heißt es. (jkl)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema