1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Kleintransporter prallt gegen Lkw - Hoher Sachschaden bei Unfall nahe Kalbach

Erstellt:

Feuerwehr
Die Feuerwehren aus Kalbach und Uttrichshausen waren nach einem Unfall auf der A7 am Dienstagabend im Einsatz (Symbolfoto). © Philipp von Ditfurth/dpa

Ein 54 Jahre alter Tscheche wurde am Dienstag bei einem Unfall auf der A7 leichtverletzt. Zuvor war er mit seinem Kleintransporter gegen einen Lkw geprallt.

Fulda-Kalbach - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lkw kam es am späten Dienstagabend, 15. Februar, auf der A7 nahe Kalbach. Das gab das Polizeipräsidium Osthessen in einer Pressemitteilung bekannt. Ein 54-jähriger Tscheche fuhr mit seinem Kleintransporter kurz vor Mitternacht auf der Autobahn, als er zwischen der Landesgrenze und der Tank- und Rastanlage Uttrichshausen-Ost auf dem rechten Fahrstreifen aus bislang ungeklärter Ursache gegen den Anhänger eines vorausfahrenden Gliederzugs prallte.

Dabei wurde der Fahrer des Kleintransporters leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Litauen blieb hingegen unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 35.000 Euro, schätzt die Polizei.

Fulda: Kleintransporter prallt gegen Lkw - Hoher Schaden bei Unfall auf A7

Neben einer Streife der Polizeiautobahnstation Petersberg waren Kräfte der Feuerwehren Kalbach und Uttrichshausen, ein Rettungswagen des DRK Bad Kissingen, sowie ein Notarzt aus Fulda an der Unfallstelle eingesetzt. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr neben einer kurzzeitigen Vollsperrung für etwa zweieinhalb Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam jedoch zu keinerlei größeren Behinderungen.

Bereits ein paar Stunden zuvor hatte sich auf der A7 nahe Haunetal ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Kleintransporter nahezu ungebremst gegen einen Sattelzug gefahren war. (sec)

Auch interessant