Das Verbrauchermagazin „Guter-Rat“ hat Professor Dr. Tilman Kälble (von links), Professor Dr. Marion Haubitz und Privat-Dozent Dr. Carsten Schmidt ausgezeichnet.
+
Das Verbrauchermagazin „Guter-Rat“ hat Professor Dr. Tilman Kälble (von links), Professor Dr. Marion Haubitz und Privat-Dozent Dr. Carsten Schmidt ausgezeichnet.

„Guter Rat-Ärzteliste 2020“

Fuldaer Trio gehört zu den besten Medizinern - Klinikum-Chefärzte ausgezeichnet

Von wem würden sich Ärzte oder deren Angehörigen behandeln lassen? Nach diesem Prinzip ermittelt das Verbrauchermagazin „Guter-Rat“ die 367 besten Ärzte Deutschlands. Drei Chefärzte des Klinikums Fulda sind 2020 dabei.

Fulda - Laut der aktuellen Ausgabe zählen Professor Dr. Tilman Kälble, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Professor Dr. Marion Haubitz, Direktorin der Medizinischen Klinik III/Nephrologie, und Privat-Dozent Dr. Carsten Schmidt, Direktor der Medizinischen Klinik II/Gastroenterologie, zu den Top-Medizinern Deutschlands, teilte das Klinikum Fulda gestern mit.

Die „Guter Rat-Ärzteliste“ benennt in der aktuellen Ausgabe insgesamt 367 Ärztinnen und Ärzte, die in ihrer Fachgebieten von Kollegen auf die Frage „Bei welchem Arzt würden Sie sich oder Ihre Familie behandeln lassen“ empfohlen wurden. Das Vertrauen ihrer Kollegen genießen drei Chefärzte des Klinikums Fulda und dürfen sich damit zu besten Ärzten Deutschlands zählen.

Lesen Sie hier: „Deutschlands beste Krankenhäuser“: Mehrere Kliniken im Kreis Fulda und Main-Kinzig-Kreis ausgezeichnet

Drei Chefärzte des Klinikum gehören laut Verbrauchermagazin zu Deutschlands Top Medizinern

In den Rubriken Urologie/ Blasen-/Prostataleiden ist Kälble seit Jahren in der Bestenliste aufgeführt. Ein Schwerpunkt Kälbles ist die nervenschonende radikale Prostata- und Harnblasenentfernung. Kälble leitet zudem das von ihm gegründete Prostatakarzinomzentrum am Klinikum. „Mein Team und ich freuen uns über die erneute Auszeichnung der Gute Rat-Ärzteliste, die unser Engagement zum Wohle der Patienten würdigt“, so Kälble.

Haubitz wurde in der Rubrik Nierenheilkunde/Bluthochdruck als Top-Ärztin ausgezeichnet. Sie ist Internistin, Nephrologin und Hypertensiologin. Zu ihren Schwerpunkten zählen Nieren- und Hochdruckkrankheiten sowie Vaskulitiden und andere Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung. „Wir sind stolz, dass wir von den ärztlichen Kollegen als Experten benannt werden, das hat auch etwas mit gegenseitigem Vertrauen zu tun“, so Haubitz.

„Eine schöne Bestätigung unserer Arbeit“

Als Top-Mediziner der Rubrik Gastroenterologie/Magen-Darm-Leiden wurde Privat-Dozent Dr. Carsten Schmidt benannt. Neben Verdauungskrankheiten werden in der Klinik II Leber- und Infektionskrankheiten, Erkrankungen der hormonproduzierenden Drüsen und Zuckerkrankheit in den Fokus genommen. Schmidt ist Mitautor einer Leitlinie zur Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen unter dem Aspekt der Corona-Pandemie. „Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit“, so Schmidt.“ (nz)

Lesen Sie hier: Frankfurter Justizskandal erreicht Fulda

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema