Blaulicht
+
Bei einem Unfall in der Fuldaer Innenstadt kam es zur Kollision zweier Autos. Die Polizei schätzt den Schaden auf 7000 Euro. (Symbolfoto)

Unfall in Fulda

Hoher Sachschaden: Zusammenprall in der Innenstadt beim Überholen

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag, 30. Dezember 2021, in Fulda. Dabei kam es zum Zusammenprall zweier Autos.

Fulda - Wie das Polizeipräsidium Osthessen jetzt berichtet, fuhr ein 41-jähriger Mann aus Neuhof gegen 14.20 Uhr mit seinem Auto, einem Ford Focus, auf der Straße Petersgasse in Fahrtrichtung „Vor dem Peterstor“ in Fulda. Hinter der Kreuzung setzte der 41-Jährige mit seinem Auto leicht zurück, um dann doch noch in die Straße „Vor dem Peterstor“ abbiegen zu können, gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Fulda: Kollision in der Innenstadt beim Überholen - Hoher Schaden

Hinter dem Auto des 41-Jährigen befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits ein VW Polo, der überholen wollte und es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 7000 Euro, schätzt die Polizei. (Lesen Sie hier: 22.000 Euro Schaden nach Unfall - Auto wird durch Kollision gegen ein anderes geschleudert)

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise weder der 41-Jährige noch die VW-Polo-Fahrerin, eine 28-jährige Frau aus Fulda, verletzt. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren