Mit einer geistesgegenwärtigen Reaktion hat ein Lkw-Fahrer auf der B 279 in der Rhön bei Gersfeld (Kreis Fulda) einen schlimmen Frontal-Unfall verhindert (Symbolfoto).
+
Ein Lkw-Fahrer hat sich bei einem Unfall im Kreis Fulda leicht verletzt. (Symbolfoto)

Unfall im Kreis Fulda

Lkw kippt in Böschung - Fahrer verletzt sich

Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer hat sich leicht dabei verletzt, als sein Lkw in eine Böschung gekippt ist.

Fulda - Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer kam am Donnerstag, 2. Dezember, gegen 14.10 Uhr auf der Landstraße 3207 zwischen Döllbach und Uttrichshausen (Kreis Fulda) aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den unbefestigten Grünstreifen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Fulda: Lkw kippt in Böschung - Fahrer verletzt sich

„Aufgrund einer ruckartigen Lenkbewegung, schaukelte sich der mit Kies beladene Lkw auf und kippte letztlich nach rechts in die Böschung“, heißt es. (Lesen Sie hier: 18-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto und überschlägt sich)

Dabei sei der Fahrer leicht verletzt worden und kam zur weiteren Beobachtung in ein örtliches Krankenhaus. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Zur Bergung des Lkws war der betroffene Streckenabschnitt bis 17 Uhr voll gesperrt. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren