Die Polizei musste die Straße zwischen Neuhof und Dorfborn sperren, weil sich dort ein Lkw festgefahren hatte. (Symbolfoto)
+
Die Polizei musste die Straße zwischen Neuhof und Dorfborn sperren, weil sich dort ein Lkw festgefahren hatte. (Symbolfoto)

Zweistündige Sperrung

Festgefahrener Lkw blockiert Straße zwischen Neuhof und Dorfborn

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Ein querstehender Lkw hat am Dienstag die Fuldaer Straße zwischen Neuhof und Dorfborn blockiert. Erst nach zwei Stunden rollte der Verkehr wieder.

Fulda - Der Fahrer hatte den Lastwagen offenbar bei einem Wendemanöver am Neuhofer Ortseingang festgefahren. Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung berichtet, hing die Sattelzugmaschine in einem Wiesenstück fest. Der Auflieger stand quer auf der Straße.

Fulda: Lkw beim Wenden festgefahren - Straße zwei Stunden blockiert

Weil es für den Lkw-Fahrer weder vor noch zurück ging, musste der Abschleppdienst anrücken. Laut Polizei gelang es den Abschleppern erst nach mehrfachen Versuchen, den Mehrtonner zu befreien. (Lesen Sie auch: Kuriose Lkw-Hilfsaktion im Vogelsberg: Helfer bauen Seilwinde mit seltsamen Mitteln)

Gegen 11.45 Uhr - etwa zwei Stunden nachdem sich der Lkw festgefahren hatte - konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren