Bei zwei Einsätzen der Fuldaer Polizei am Mittwoch trafen die Beamten jeweils den gleichen Mann an. (Symbolfoto)
+
Bei zwei Einsätzen der Fuldaer Polizei am Mittwoch trafen die Beamten jeweils den gleichen Mann an. (Symbolfoto)

Leipziger Straße

Unbekannte attackieren Verletzten: 35-Jähriger muss an einem Tag zweimal ins Krankenhaus

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Ein Mann aus Fulda ist am Mittwoch gleich zweimal ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nachdem eine Stichverletzung am Bein behandelt worden war, wurde der 35-Jährige von zwei Männern angegriffen.

Fulda - Der Polizei war am Mittwoch gegen 5.45 Uhr eine verletzte Person in der Leipziger Straße in Fulda gemeldet worden. Dort trafen die Beamten wenig später den 35-Jährigen an - „mit einer augenscheinlichen Stichverletzung am Bein“, berichten die Polizei.

Der Mann, der leicht verletzt war, wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu der Stichverletzung kam, ist laut Polizei derzeit noch unklar. Nach der Behandlung durch einen Arzt wurde er wieder entlassen.

Fulda: Mann kommt an einem Tag zwei Mal ins Krankenhaus

Gegen 16 Uhr musste die Polizei erneut in die Leipziger Straße ausrücken. Zeugen hatten eine körperliche Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Bereich einer Tankstelle gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten den gleichen Mann wie bei dem morgendlichen Einsatz an.

„Der 35-Jährige war diesmal schwer, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt“, heißt es in dem Bericht der Beamten. Aufgrund einer Verletzung im Brustbereich wurde der Fuldaer erneut in ein Krankenhaus gebracht. (Lesen Sie auch: Spirituosen-Dieb attackiert Mann mit Kinderwagen)

Die beiden anderen Männer hatten sich bereits in unbekannte Richtung vom Tatort entfernt. Einer der Angreifer wird als männlich, etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und mit schlanker Figur beschrieben. Seitlich hatte der Täter kurze und am Deckhaar längere, gelockte Haare. Zur Tatzeit trug er einen blauen Pullover und eine dunkle Hose.

Nach Einsätzen in der Leipziger Straße: Polizei Fulda sucht Zeugen

Bei dem zweiten Angreifer handelt es sich laut Zeugenaussage um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit Drei-Tage-Bart und etwas längeren, schwarzen Haaren. Zur Tatzeit hatte er eine kurze Hose und ein T-Shirt an.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Ob die beiden Vorfälle in der Leipziger Straße miteinander in Verbindung stehen, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch die genauen Hintergründe müssen von der Kriminalpolizei Fulda noch ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren