Polizeieinsatz Regionalbahn
+
Währen der Zugfahrt von Fulda nach Kassel wurde eine 17-Jährige aus Flieden sexuell belästigt. (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Unbekannter belästigt 17-Jährige im Zug - und droht Vergewaltigung an

Eine 17-Jährige ist während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel von einem Unbekannten belästigt worden. Der Mann drohte laut Polizei eine Vergewaltigung an.

Fulda/Bad Hersfeld - Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel, wie die Bundespolizei mitteilt. Der Vorfall ereignete sich am Samstagnachmittag.

Der unbekannte Mann, der in Bad Hersfeld zustieg, belästigte die Minderjährige verbal „und äußerte, sie vergewaltigen zu wollen“, heißt es weiter. Ein Reisender, der auf den Fall aufmerksam wurde, kam dem Mädchen zur Hilfe und begleitete es die restliche Fahrt bis zum Kasseler Hauptbahnhof. Der Täter verließ den Zug beim Halt in Bebra.

Fulda: 17-Jährige im Zug belästigt - Mann droht Vergewaltigung an

Die Bundespolizeiinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer (0561) 81610 zu melden oder über www.bundespolizei.de. (Lesen Sie hier: Mann belästigt Elfjährige im Zug - Video überführt Tatverdächtigen)

Ebenso bitten die Ermittler den unbekannten Reisebegleiter sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel zu melden. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren