Bei fünf Transportern einer Paketdienst-Firma wurden am Montag im Kreis Fulda Reifen platt gestochen.
+
Bei fünf Transportern einer Paketdienst-Firma wurden am Montag im Kreis Fulda Reifen platt gestochen.

Täter flüchtet

Angriff auf Paketdienst-Flotte in Fulda: Unbekannter sticht 17 Transporter-Reifen platt

  • Leon Schmitt
    vonLeon Schmitt
    schließen

In Fulda hat es wohl jemand auf einen bestimmten Paketdienst abgesehen: Am Montagabend wurden an insgesamt fünf Transportern der selben Firma Reifen zerstochen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Fulda - „Ein Unbekannter zerstach am Montagabend gegen 20.45 Uhr drei Reifen eines weißen Paketdienst-Transporters, der in der Heinrichstraße stand“, berichtete am Dienstag das Polizeipräsidium Osthessen. Nach den Angaben der Polizei in Fulda war der mutmaßliche Täter geflüchtet, nachdem Passanten aufgetaucht waren. Bei der Person, die die Zeugen gesehen hatten, handele es sich um einen Mann.

Auch bei mehreren anderen Paketdienst-Transportern, die im Stadtgebiet Fulda und in Petersberg abgestellt waren, wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag Reifen zerstochen. Insgesamt wurden fünf Transporter der selben Paketdienst-Firma beschädigt, wie Polizeisprecherin Stefanie Burmeister auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt.

Angriff auf Paketdienst? Unbekannter zersticht im Kreis Fulda 17 Transporter-Reifen

Laut den Beamten waren zwei Transporter in der Heinrichstraße abgestellt. Zwei weitere standen in der Königstraße und in der Karl-Philipp-Arndt-Straße in Fulda. Das fünfte Fahrzeug war „Am Bildstock“ in Petersberg abgestellt.

Bei den fünf Transportern in Fulda und Petersberg waren jeweils mehrere Reifen beschädigt. Insgesamt wurden laut Polizei 17 Reifen zerstochen. Dabei entstand pro Reifen ein Schaden von etwa 100 Euro. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden also auf 1700 Euro, wie Stefanie Burmeister erklärt. „Es wurden fünf Anzeigen gestellt“, berichtet die Polizeisprecherin.

Nach Angriff auf mehrere Paketdienst-Transporter in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Riesen-Schaden nach Einbruch im Vogelsbergkreis: Dreiste Täter beschmieren Ferienhaus mit Farbe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema