Collage: Ein Mikrofon und Jonathan Wulff
+
Im zweiten Teil des Wahlpodcasts der Fuldaer Zeitung ist SPD-Kandidat Jonathan Wulff zu Gast.

Neues Format

Podcast (2) zur Wahl: SPD-Bewerber Jonathan Wulff über seine Ziele, die Hochschule und Fulda als Großstadt

Neues Format zur Oberbürgermeisterwahl: Im zweiten Teil von „Fulda wählt“, dem Podcast der Fuldaer Zeitung, ist Herausforderer Jonathan Wulff (SPD) zu Gast.

Fulda - Nach dem Forum der Fuldaer Zeitung zur Oberbürgermeister-Wahl hat die Redaktion für den Podcast „Fulda wählt“ mit beiden Kandidaten über den Wahlkampf, über Ziele und über Persönliches gesprochen. Podcast-Premierengast war der amtierende Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld. Im zweiten Teil kommt Jonathan Wulff, SPD-Fraktionschef in Fulda und Kandidat der Sozialdemokraten für das Amt des Oberbürgermeisters, zu Wort.

Alle Interessierten können den gut 50 Minuten langen Podcast, den die Agentur heldenzeit produziert hat, direkt hier auf unserer Internetseite hören: Einfach im Audio-Fenster auf den orangefarbenen Play-Button drücken (Desktop) oder aber auf „Listen in browser“ (Mobil und App) - und los geht es.

Jonathan Wulff spricht im Podcast über seine Ziele und den Wahlkampf. Er berichtet, wie er von seiner Geburtsstadt Paris über Hannover nach Fulda kam, was er an der Stadt schätzt und warum die Hochschule so wichtig für Fulda ist. Er verrät aber auch, warum er lieber Ratatouille isst als Schwartenmagen und wem er beim Fußball die Daumen drückt.

Podcast der Fuldaer Zeitung zur Wahl: Jonathan Wulff (SPD) im Gespräch

Beim FZ-Forum hatte Wulff die Autobiografie seines Vaters als sein Lieblingsbuch genannt. Im Podcast erzählt der 46-Jährige, was es damit auf sich hat. Und auch zur Großstadt Fulda äußert sich Wulff und erklärt, warum das Thema im OB-Wahlkampf kaum eine Rolle spielt.

In Fulda wird am 14. März, dem Tag der Kommunalwahl in Hessen, der Oberbürgermeister neu gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema